Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: RickS./Tross Silberquell/Lena2-1

Fronika Wegscheidt

  • Herkunftsland: Kosch

  • Herkunftsort: Kreuzdorf

  • Religion: Zwölf Götter

  • Hauptberuf: Zofe

  • Nebenbeschäftigung: Schreiberin

  • Vater: Erlan Wegscheidt

  • Mutter: Narea Wegscheidt (geb. Steinanger)

  • Geschwister: Irmelia und Perval

  • Verwandte: Gero (Vetter, Waffenknecht des Trosses Silberquell), Bridlin (Tante, Gesinde) und Traviane (Großmutter, Gesinde) Steinanger

  • Soziale Stellung des Elternhauses: bürgerlich

  • Soziale Stellung des Charakters: Gesinde

  • Hintergrundgeschichte:
    Fronika ist die zweite Tochter von Erlan und Narea. Gemeinsam mit ihren beiden Geschwistern Irmelia und Perval wuchs sie in dem kleinen Ort Kreuzdorf auf. Ihr Vater übt dort das Schreiberhandwerk aus und unterrichtete all seine Kinder in der Kunst des Lesens und des Schreibens.
    Nach der Hochzeit ihrer älteren Schwester fürchtete Fronika, von ihrem Vater an einen – in seinen Augen – geeigneten Kandidaten verheiratet zu werden. Nachdem Erlan einige Zeit nach Irmelias Vermählung einen Nachbarsburschen zu sich einlud, verhärteten sich Fronikas Sorgen. Da die junge Frau bis auf eine Tagesreise nie aus Kreuzdorf hinaus gekommen war und sich danach sehnte, mehr von der Welt zu sehen, und sie obendrein keine Gefühle für die Kandidaten ihres Vaters aufbringen konnte, beschloss sie, ihre Situation zu verändern.
    Fronika schrieb ihrer Tante Bridlin, die seit langen Jahren auf dem Gut Silberquell arbeitet und bat sie, sich bei sich aufzunehmen. Nach einem kurzen Briefwechsel und einiger Überzeugungsarbeit an ihren Eltern, brach Fronika nach Kyndoch auf. Dort sollte sie, Angaben Bridlins zufolge, auf Mitglieder des Trosses Silberquell treffen. Glücklicherweise fand sie diese tatsächlich in einer Taverne und schloss sich dem Tross auf dem Heimweg nach Silberquell an.
    Dort angekommen trat sie in Anstellung bei Amalia Simonetta von Silberquell und dient ihr seither als Zofe und Magd. Darüber hinaus unterstützt sie sie bei anfallenden Schreibarbeiten, wo ihr die Ausbildung durch ihren Vater zugute kommt.