Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Confederation Of Alba

Confederation of Alba

http://www.mconis.de/images/Photos/C.o.A._Flagge.JPG

Im Jahre der 0 C.o.A. schlossen die 20 Clans, die den rauen Norden Schottlands bewohnten, einen heiligen Bund, auf das niemals wieder ihre alten Feinde, die Pikten, sie solcherart heimsuchen sollten, wie es in jenem schreckensreichen Jahr geschehen war.

Im Bund mit finsteren Mächten hatte der Feind Not und Elend verbreitet, ehe man ihn auf den Feldern von Meal Dergaidh traf und schlagen konnte. Am Abend jenes entsetzlichen Tages versammelten sich die siegreichen Clanlords an den alten Steinen, die das Grab des einstigen Hochköngis Schottlands, Fergus Mc Eirc, umgaben, auf dass die Einigkeit vergangener Tage zurückkehren mochte.

So wurde die Confederation of Alba geschmiedet, und bis auf den heutigen Tag dauert sie fort. Seither führte mancher Feldzug nicht nur tief in das Land der Pikten, sondern bis auf den Kontinent, wo man das Flussdelta jenes mächtigen Stromes, der Rhein genannt wird, eroberte.

Über seine Wellen führte manche Handelsfahrt tief in die Mittellande, wo man sich insbesondere durch seine "Klosterbesuche" alsbald einen schlechteren Ruf erwarb, als man ihn verdiente. Denn wiewohl jene Nachfahren von keltischen und nordisch Ahnherren den Lehren ihrer Kriegsgöttern folgten, so liebten sie doch auch das Feiern, Singen, Musizieren und Tanzen und beherrschten die schönsten handwerklichen Künste.

Allein ihre Treue zu den alten Göttern schien manchem Herrscher der Mittellande ein solcher Makel zu sein, dass er sich nun zum Kriege rüstete und nur der einäugige Sturmbringer kennt das Schicksal, welches Schottland nun erwartet.