Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Geschichten Und Legenden

Geschichten und Legenden

Im DragonSys-Regelwerk gibt es die Fähigkeit "Geschichten und Legenden". Was bringt diese Fähigkeit und wie spielt man sie schön aus?

Das "Problem" ist, dass es so viele verschiedene Landes- oder gar Welten-Hintergründe gibt (die z.T. sogar inkompatibel sind), dass man sich entweder

  • auf ein Land/Orga/SL einschießen muss oder
  • nur sehr allgemeine Geschichten erzählt oder
  • sich von der Spielleitung vor dem Con briefen lassen muss.

Letzeres wird vom Regelwerk selbst vorgeschlagen, denn "Mittellande-Geschichten" oder länderübergreifende Geschichten gibt es kaum oder garnicht. Für jedes Land ist eigentlich nur seine jeweils eigene Geschichte wichtig - was aber nicht heißt, dass die Leute sich nicht gerne Geschichten aus anderen Ländern anhören. Insofern kann es für einen "Geschichtenerzähler" sicher nicht schaden, sich einige allgemeine Geschichten durchzulesen oder gar eigene hinzuzuerfinden (das geht dann mehr Richtung Märchenerzähler). Als Vorlagen bieten sich z.B. an: Heldensagen aus Europa, türkische Märchen, Edda, andere Mythologien oder Märchen aus 1001 Nacht (die man auch abwandeln kann). Ein guter Geschichtenerzähler, der abends sein Publikum in der Taverne mit ein paar spannenden Stories oder lustigen Anekdoten unterhält bekommt sicher gern das eine oder andere Getränk spendiert.

Weiterhin kann jemand mit dieser Fähigkeit plotlenkend in eine Con eingreifen. Dies kann zum Beispiel in Form eines Dorfältesten geschehen, der "Geschichten von früher" erzählt, die bei der Plotlösung behilflich sind. Aber auch andere wichtige Informationen können von der SL an Charaktere mit dieser Fähigkeit gestreut werden. Ob diese dann an die restlichen Spieler weitergegeben werden, ist allerdings eine andere Frage.

Zurück zu LarpDarstellung