Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Humor/Spielerstereotypen/FaschismusLarper/Diskussion

Humor Stereotyp FaschismusLarper/Diskussion

Nicht Lustig

DIe Humor Steriotypen sind (zumindest verstehe ich es so) als humorvolle Parodie auf verschiedene spielstiele zu sehen. Dabei wird eben auch auf satierische ueberhoeung Zurueckgegriffen. (z.B. der "Gewandungsnazi" ist eben intollerant gegen schlechte Gewandung so wie der Gramatik Nazi eben auf eine korrekte Gramatik besteht.... Der "Humorsteriotyp" Faschismus Larper ist aber in meinen augen nicht Lustig oder satirisch ueberhoet. Der Beitrag sollte von daher in Larp Meinung / Kritik verschoben werden. Mit sicherheit gehoert eine kritische betrachtung von Fragwuerdigen Spielkonzepten ins Larpwiki aber wenn man einen Humorsteriotyp beschreibt sollte der auch irgend wie Lustig sein. Die hier beschriebenen Persohnen und das verhalten ist aber real nicht uebertrieben und in meinen Augen auch nicht humorvoll. Wer Lacht ueber NS Sprueche oder ueber Faschistische Uniformen?

-- UnbekannterAutor 2011-12-22 19:42:34

Ansichtssache. Ich finds mindestens so komisch wie einige andere Stereotypen.

-- UnbekannterAutor 2011-12-23 17:26:09

Über Nazis kann und darf man lachen, Beispiele:

Wenn ich mir die obigen Beispiele ansehe, dann halte ich die Seite Humor Stereotyp FaschismusLarper für harmlos. Nur an dem Begriff "Nazi" störe ich mich nicht. Ich störe mich an braunem Gedankengut. -- TilmannHaak 2011-12-23 18:17:00

  • Sicher kann und darf man ueber Nazis lachen. Allerdings sollte es dann auch als zum lachen gemeint sein, sprich man lacht ueber die Parodie einer Nazi Uniform, oder ueber den grossen Diktator der eben eine Hitler Parodie ist. Das andere Steriotypen auch nicht Lustig sind sehe ich auch so. Allerdings erwekt der Artikel den Eindruck, dass es eine groessere Gruppe an LARPERN gibt die es toll finden Faschisten zu spielen, was auch den schluss nahe legt, dass diese Leute auch einer faschistoiden Ideologie nahestehen. Und nun kommt mir nicht mit IT/OT Trennung denn genau dieses fehlt in dem Artikel. Das warum spielen die Leute sowas. Ich verstehe das Leute Aktion wollen, das Leute dekadent shisha rauchen oder das man alles Super praezise macht. Auch der Contrinker ist wehnigstens satierisch uebertrieben. In diesem sinne sollte man meiner Meinung nach den Artikel eben ergaenzen und "lustig" machen. (was man bei einigen anderen Humor Steriotypen durchaus auch machen sollte). --UnbekannterAutor 2012-01-10

    • Ich habe gerade gesehen, dass ich nicht zwischen Nationalsozialismus und Faschismus getrennt habe. Mein Kommentar vom 23.12.2012 gilt für beide Fälle. Da es diesen Spielertypus tatsächlich gibt, halte ich eine Erwähnung bei den Stereotypen für angebracht. Weiter Meinungen würden mich interessieren. LarpWikiBewohner, was meint ihr? -- TilmannHaak 2012-01-10 19:10:55


      Die Gleichzsetzung dessen, was man spielt, mit dem, was man ist, ist offensichtlich falsch.
      Für weniger Vorurteile gegenüber Larpern und Killerspielern! -- Allan Wegan 2012-01-10 19:40:56


Kategorie: Diskussion
Zurück zu: Hauptseite