Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Humor/Spielerstereotypen/GewandungsSkinhead

Zurück zu: Humor > Spieler-Stereotypen



Achtung: Dies ist eine Satireseite.

Der Gewandungs-Skinhead

Der junge, leicht zu manipulierende Anhänger des Gewandungs-Nazis.

Erkennungsmerkmale

  • meistens eher jung
  • Durchaus passable Kleidung, annähernd den historischen Vorbildern entsprechend.
  • Hat sie sogar wahrscheinlich selbst per Hand genäht.
  • Teurere, nach historischen Vorbildern geschaffene Lagerausstattung ist noch nicht vorhanden.
  • Trägt in Bienenwachs getränke Nesteln
  • Hat erstaunlich viele Hüte
  • Eher selten ein Ambientelarper, aufgrund der Jugend gibt es Tendenzen zum Polsterwaffen-Kampfsportler

  • Ist in jedem Fall einem Gewandungs-Nazi hörig, dessen Propaganda dem Gewandungs-Skinhead seine Richtung aufweist

  • Ist ziemlich sicher Teil der Selbermach-Mafia

  • Glaubt alles zu wissen, weiß aber nichts, nicht einmal, dass er nichts weiß
  • Hält den Gewandungskatalog des Großen Heeres für den Gipfel der Authentizität

Verbreitungsgebiet

  • Überall, wo man den Gewandungs-Nazi findet, aber eben auch im aktiven Kampfeinsatz um Allen zu zeigen, dass man auch in guter Gewandung gewinnen wollen kann.

Zitate

  • "Also... ICH hab mir sagen lassen, Keramikgrapen NUR in der Glut, nicht auf dem Feuer... und überhaupt der Rost ist jamal garnicht 1419!"
  • "Du hast die Schlitze umnäht???"
  • "Da muss ich nochmal nachfragen."
  • "Der Hauptmann hat gesagt, wir sollen Unterlegscheiben in die Nestellöcher nähen."
  • "Die Wolle hat einen Polyesteranteil von 20% aber das sieht doch eh keiner!"
  • "Warum keine Schnürsenkel als Nestelschnur?"


Autoren: Ramon Pallaske nach Schema der anderen Stereotypen
Siehe auch: Diskussion
Zurück zu: Humor > Spieler-Stereotypen
Weiter zu: Der Gothic-Larper


Kategorie/Humor