Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: IngridCosic

Ingird Cosic

Hallo allerseits!

Jetzt sitze ich vor dieser leeren Seite und weiß nicht, womit ich sie füllen soll...

Zu meiner Person: Ich bin Assistenzärztin in der Inneren Medizin in einem Krankenhaus im Münsterland und arbeite da momentan auf der Intensivstation. LARP betreibe ich seit 2003, damals als NSC auf dem ["HolzenauII"] und prompt hatte mich der Virus infiziert. Durch Zufall kam ich mit dem Land Lodrien in Kontakt und spielte dort, bis mich schließlich 2006 der Engonien e.V. vereinnahmte. ;-) 2005 besuchte ich zum ersten Mal einen Deadwood-Con, der im Wilden Westen der Nachkriegsjahre des amerikanischen Bürgerkrieges angesiedelt war, um dann schließlich 2006 in der Viktorianik zu landen.

Durch Kontakte in der Western-Hobby-Szene und den historischen Darstellern diverser Epochen bin ich auch zunehmend bei den Reenactern zu Gast, da mich das "Kostümervirus" ebenfalls erwischt hat.

Ich probiere gerne immer wieder neues aus, bleibe aber meinen Stammcharakteren treu, schlüpfe dann eher in NSC-Rollen, für die ich dann aber auch wieder komplette Kostüme schneidere. Ich spiele sowohl High-als auch Low-Fantasy gerne, der für mich entscheidende Punkt ist immer die Art der Darstellung: Kann ich das, was ich sehe direkt mit dem, was es sein soll, in Einklang bringen?

Meine Charaktere:

Jelena Jakovljeva Heilerin, Händlerin und Alchemistin mit einem slavischen Hintergrund, inzwischen Meisterin mit derzeit 3 Lehringen. Wurde vor kurzem zur Kämmerin der Provinz Andarra in Engonien ernannt. Mein Hauptcharakter, den ich damals auf meinem ersten Con als NSC gespielt habe.

Isabeau Lioncoeur, Baronin von Goldbach Baronin in Nordcaldrien, ebenfalls in Engonien. Kammerfrau ihrer Majestät der Königin von Caldrien. Verwöhnte und in Luxus schwelgende Adlige, die eigentlich nur existiert, damit das Gesinde einen Grund hat auf Con zu fahren. (Und ich eine Ausrede schöne KLeider zu machen!)

Katharina Maria Zrinska Tochter des Grafen Zrinski, Kulturattache ihrer Majestät des Kaisers Franz Josef I. Mein Haupt-1880-Charakter. Eine typische Adlige des K.u.K. Österreich-Ungarn, im Salon und Ballsaal weltgewandt, ausserhalb davon ziemlich verloren.

Liesel Müller aus Augschburg! Die Haushälterin eines preussischen Offiziers aus Köln, der sie mal beim Karteln gewonnen hat. Allerdings nur, weil er glaubte, Liesel sei ein Pferd... Das komplette Gegenteil der Komtess: eine wenig gebildete Frau der Unterschicht, eine typische, hart arbeitende Bedienstete, deren größtes Vergnügen beim Tratschen auf dem Marktplatz liegt.

Das war es erst einmal, es kommt bestimmt mehr, sobald mehr Zeit da ist.


Kategorie/Homepage