Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: KingKongo

http://farm4.static.flickr.com/3155/2763682764_8da2ae3408.jpg

King Kongo heißt eigentlich Wolfgang. Als Kind wurde er immer aufgrund seiner dicken Lippen gehänselt und gerne kindlich/jugendlich schonungslos als Kongolippe bezeichnet. Erst im jungen Erwachsenenalter konnte er die Schmähungen loswerden, indem er die Flucht nach Vorne angetreten ist. Aus Kongo wurde King Kongo, gerne auch mal König King Kongo und somit entstand die Kongo Nation in Anlehnung an die Mongonation. Daß inzwischen der Spieß sich noch weiter umgedreht hat und er viele Komplimente von Frauen, aufgrund seiner mittlerweile nicht mehr ganz so auffälligen Lippen, bekommt, das ahnen die ehemaligen Schulkameraden nicht.

Er blickt bisher auf die stolze Anzahl von 10 LARPs zurück. Sein erstes war vor 17 Jahren mit 14 Jahren. Mittlerweile hat er jedoch auch eine andere artverwandte Liebe gefunden: Das Theater. Von 2000 bis 2003 besuchte er die Schauspielschule. Seit dieser Zeit arbeitet er fest am Theater, wobei es ihn inzwischen an das Staatstheater in Hessens Hauptstadt verschlagen hat. Dort spielt er für Kinder und Jugendliche.

Er ist ein dringender Vertreter von LarpDreck

Außerdem möchte er mehr Spielkultur ins LARP bringen. Ein utopisches Fernziel ist es, die Ansprüche von Filmen zu erfüllen.

Ihm selbst geht es um Abenteuer erleben und sich in der Natur auszutoben. Dabei ist das Spiel miteinander ein ganz entscheidender Punkt. Auch wenn seine innerste Natur immer gewinnen will, so hat dies auf einem LARP, seiner Meinung nach, wenig zu suchen. Er wirbt für den Spaß am vermeintlichen Verlieren.

Wenn er mal nicht theoretisiert, dann ist er eher Jackass-LARPer

Sein nächstes LARP wird unbedingt punktelos sein

Ein Anhänger der OpferRegel und ein noch größerer der ZweiRegeln

Hat zwar einen blöden Hut, aber das Kredo findet er nicht lobenswert gut.

PS: Frohes Wurstfest: http://farm4.static.flickr.com/3085/2839435649_61019c6240.jpg


Kategorie/Homepage