Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Mini-Larp

Mini-LARP

Unter einem Mini-Larp wird in der Regel ein kurzes Larp mit vorgefertigten Charakteren in einem bestimmten Setting verstanden. Mini-Larps werden gern auf Konferenzen (z.B. dem MittelPunkt) gespielt. Die folgenden Kriterien können erfüllt sein, müssen es aber nicht unbedingt:

  • Dauer: rund ein bis vier Stunden

  • Genre: egal, häufig Gegenwart

  • Charaktere: bereits ausgearbeitet

  • Kostüme: in der Regel keine

  • Kosten: normalerweise keine

  • Regeln: wenige oder keine

  • Nachbereitung: bei "intensiven" Spielen üblich

  • Einstimmung: oft gibt es ein "Vorspiel" oder eine Übung zur Einstimmung

  • Räumlichkeiten: Mini-Larps werden oft in geschlossenen Räumen gespielt

  • Bildungsanspruch: Eine Spiele sollen zum Nachdenken über gesellschaftliche, politische oder auch persönliche Themen anregen.

  • Szenen: Manche Mini-Larps werden in Szenen oder Akte unterteilt

Die Idee bei einem Mini-Larp ist, in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand ein intensives Spielerlebnis zu erreichen.

Eine ältere Bezeichnung für Mini-Larp ist LIRP: Live Indoor Roleplay

Literatur

Nathan Hook
The Green Book, psychodramatic roleplaying scenarios

ISBN 1446783847

Nathan Hook
Heart's Blood, a literary roleplay szenario

ISBN 9781471669781


LARPi

Hierbei handelt es sich um eine Sonderform des Mini-LARPs, die jedoch inzwischen häufig vorkommt. LARPis finden meist im Freien statt und dauern meist zwischen einer und fünf Stunden - je nach Enthusiasmus der Spieler und SL auch bis zu einem Tag. Eine Übernachtung ist oft nicht vorgesehen - allerdings wird für Horror- und Tavernen-LARPis oft die Nacht als Spielzeit gewählt. LARPis werden auch häufig von LarpGruppen für gruppeninternes Spiel bzw. kleinst-Abenteuer genutzt. Die häufigste Form ist wohl der Tavernenabend, der dann entsprechend auch meist in einem Gebäude stattfindet.

  • Dauer: rund ein bis fünf Stunden (<1 Tag)

  • Genre: egal (häufig: Fantasy)

  • Charaktere: bereits ausgearbeitet bzw. bekannt (jeder Spieler für sich; meist kaum Kontrolle durch Orga bzw. SL)

  • Kostüme: je nach Genre

  • Kosten: Verpflegung (teilw. Unkostenbeitrag)

  • Regeln: je nach Genre und LARP-Umfeld

  • Nachbereitung: nur bei besonders "intensiven" Spielen üblich

  • Einstimmung: oft in Form einer kurzen Wanderung durch den Wald / betreten der Taverne (je nach Genre auch andere Anreiseszenarien)

  • "Räumlichkeiten": oft im Wald bzw. je nach Genre passender Location

  • mögliche Szenen:

    • Treffen und integrieren eines neuen Gruppenmitglieds
    • Zusammentreffen mit besonderen Persönlichkeiten
    • Tavernenbesuch
    • InTime durchgeführtes Training

    • InTime gefeierte Feste (z.B. Namenstag oder Geburtstag eines Charakters)

    • etc.

regelmäßige Veranstaltungen


BitteErgänzen, BitteKommentieren!


Autoren: