Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: RegenDächer

Zelte abdichten

Gelegentlich sieht sich der LARPer vor die Aufgabe gestellt, ein Zelt entweder selbst zu basteln, und hernach abzudichten, ein älteres Zelt neu zu imprägnieren oder ein Sonnen/Regendach dicht zu bekommen.

Dafür bieten sich mehrere Möglichkeiten an, die bestimmt irgendjemand hier rein schreibt. Ansonsten einstweilen Tipps aus Tempus Vivit: http://www.tempus-vivit.net/tempus-vivit/taverne/thread.php?tid=1225&action=addvisit

Grundsätzlich sollte man Leinen verwenden, keine Baumwolle - Leinen quillt. Mit Lanolin, also Wollfett, behandelt, ebenso dicht wie Plastik.

Rauchimprägnieren

Bulleröfchen oder ähnliches ins Zelt gestellt, Feuer gemacht und 8 Stunden lang feuchte Eichenspäne raufgestreut.

Bienenwachs

Hierbei verflüssigt man naturreines Bienenwachs und bestreicht das Zeltgewebe! ODER: Man verflüssigt Bienenwachs in einem ausreichend großen Trog und " dippt" die gesamte Plane mehrfach in diese "Brühe"! Sehr effizient, aber ein wenig kompliziert in der Ausführung ... Vorteil: Das Zelt imprägniert sich selbst (wenn die Schicht Wachs ein wenig fetter ist ...)

Essigsaure Tonerde

Wasserglas

Einölen

Das Zelt aufgebaut, Speiseöl über den First gekippt und das Ganze einziehen lassen.

Nachteile:

  • Alles, was gegen die Plane kommt, bekommt Fettflecke.
  • Das Öl wird ranzig und stinkt nach dem Aufbauen, bis es ausgelüftet ist.

Wollfett

Wollfett an sich ist eine zähe Masse, die sehr schwer zu verteilen ist. Am besten fuktioniert es folgend:

Wollfett aus der Apotheke kaufen, NICHT Lanolin. Lanolin ist Wollfett mit weiteren Zusätzen wie Parafin,Vaseline ect. In Waschbenzin lösen.Das Waschbenzin besser im Drogeriemarkt kaufen, ist billiger (ca. 1,50 €) Zum Lösen nimmt man ein Becherglas o.ä., gibt ca. 400 ml Benzin und die Hälfte des Wollfettes hinein. Das Ganze stehen lassen, ab und zu rühren. Warten, bis die Sättigungsgrenze errreicht ist (auch nach weiterer Zugaben von Wollfett löst es sich nicht mehr). Die Flüssigkeit in ein Pumpzerstäuber geben, los gehts! - anschließen noch gut auslüften lassen!

Industrielle Produkte

Nachteile


Zurück zu: Larp Ausrüstung