Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: SchreibBrett

Die mobile Schreibstube

http://larpwiki.de/uploads/Hanount_Fotos_gemischt_116.jpg

Man braucht dazu nur 1 dickes stabiles Brett, evtl. eine Säge, 1 Seil und eine Bohrmaschine.

Mein Brett war ein Küchen-Schneidebrett, glaube ich, für ca. 1€ secondhand. Das Brett muss mindestens 10 cm breiter sein als deine Taille.

Ich weiß nicht, wie dick so ein Brett sein sollte, damit es stabil ist - meins ist ca. 2cm dick. Dafür wiegt es aber auch 2 kg - und das merkt man durchaus, wenn man es eine Weile getragen hat, weil das ganze Gewicht im Nacken hängt.

Das Seil ist bei mir ca. 2,80m lang und fingerdick, ein dünneres würde im Nacken einschneiden.

Mein Brett hatte schon als ich es gekauft habe an einer Seite eine Einbuchtung, wo meine Taille prima reinpasst - das würde ich bei einer Brett-Rekonstruktion reinsägen, denn so kann das Brett nicht zur Seite verrutschen.

Das ist hier ganz gut zu erkennen: Brett hochgeklappt

(man sieht, dass man auch gleich einen mobilen Schild vorm Bauch hat ;) )

Ich würde die Einbuchtung runder machen, wenn man sie sowieso neu aussägt. Dann ist es wohl noch ganz gut, die Ecken und Kanten abzurunden (das war bei meinem Brett auch schon vorher, Küchenbretter sind daher wirklich zu empfehlen).

Jetzt gehts ans Bohren (die Löcher müssen natürlich so groß sein, dass das Seil durchpasst). Und zwar bohrt man 6 Löcher (im Prinzip reichen 4, aber mit 6 Löchern wird das Seil in der Länge verstellbar): Je 2 voreinander rechts und links neben der Einbuchtung und je 1 in den anderen Ecken. Löcherkanten schön glatt feilen, und schon ist man fast fertig - nur noch das Seil durchziehen.

Und zwar so:

Von unten das Seil rechts und links durch die einzelnen Löcher ziehen. Oben über Kreuz legen (das Kreuz liegt nachher im Nacken auf) und die Seilenden jeweils durchs hintere der beiden Doppellöcher nach unten und durchs vordere nach oben führen. Die Seilenden sollten jetzt noch ca. 20cm überhängen, damit kann man verstellen, wie schräg das Brett hängt.

Tadaaa - fertig. Jetzt kann man das Brett umhängen (Seilkreuzung um den Nacken, Einbuchtung vor den Bauch, Arme zu den Seiten raus).

upload:Brett_hinten1.JPG

Herzlichen Glückwunsch, das Multi-Funktions-Brett ist fertig.

http://larpwiki.de/uploads/Hanount_Fotos_gemischt_117.jpg

Achja, noch besser als drauf schreiben kann man drauf essen!

Man kann sich auch draufsetzen, wenn der Boden nass ist. Oder diverse Dinge transportieren. Oder Gemüse schneiden. Eigentlich kann man fast alles damit machen.

Wenn ich mit Tinte schreibe, setze ich mich damit allerdings lieber hin, weil beim Gehen das Tintenfass umkippen könnte. Man könnte natürlich noch eine Tintenfass-Haltevorrichtung dranbauen ... und einen Federhalter-Halter ...

--Hana, 05.01.2005


Zurück zu LarpAusrüstung oder CharakterTippsSchreiber


Kategorie/Bastelanleitung