Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Selbermachen/KopfbedeckungFürDieFrau

How to Kopfbedeckung for die Frau!

(oder: Es geht auch ohne "Mittelalter Haube")

[Anmerkung des Einstellers: Dies ist die Kopie eines am 9. April 2012 auf larper.ning.com geposteten Blogs der Userin Darana und wurde mit ihrem Einverständnis hierher übertragen.]

So dies ist mein Blog gegen diese so genannten Mittelalter Hauben. Ich finde ihr Auftreten langsam inflationär und das obwohl sie nicht sonderlich schön sind, folglich schreibe ich diesen Blog um ein paar Optionen zu zeigen, was die Frau sich noch so auf den Kopf packen kann. Schön wäre es, wenn das ganze weiter ergänzt wird, da ich nur einen kleinen mir persönlich gefallenden Ausschnitt von Kopfbedeckungen zeige. Des Weiteren habe ich mir vorgenommen, dass die hier vorgestellten Kopfbedeckungen alle leicht nachzumachen sind.

Die dummen Gesichtsausdrücke werden bitte ignoriert, ich hasse Fotos.

Zutaten:

Stoff (hier ist fast alles möglich Baumwolle, Seide dünnes Leinen)

evtl. Nadel, Faden und/oder eine Nähmaschine

Nadeln zum Feststecken

Und los geht es:

Der "Turban" hier zu nimmt man ein ca. 2,50m langes und 40cm breites Tuch, anständige Leute nähen die Ränder sicher noch um, ich war zu faul. Am Ende sieht das ganze so aus:

http://api.ning.com/files/69T9nsZIQf86phasr5A8M6bagh7PzRn8PIg-csn0u65C*rXCctsrWczvygJkLBsE8vqTTGxZOAlEDuXGYn-8TDoGIabjkugA/turban.jpg

Ich finde diese Kopfbedeckung eine der einfachsten, dies bezieht sich auf den Herstellung Aufwand, das anziehen und auch was die Haltbarkeit angeht. Zunächst legen wir das Tuch mittig auf den Kopf, so dass es alles bedeckt, die langen "Seitenarme" werden im Nacken über Kreuz gelegt und wieder nach vorne genommen.

http://api.ning.com/files/vvGBQzldhWt5jXofDuMl0eIQhysgxi16-arcudjnENnkfpfM9AwEVwGL4F22gWrPg3wya3vR0z7EYfmHjdPud9c4CJg*5Nfj/PICT0016.JPG?width=375

Dann werden die Seiten eingedreht, am besten beide in unterschiedliche Richtungen, keine Sorge wenn ihr nicht schafft alles einzudrehen, den Rest kann man auch noch kurz vor Ende machen. Der gezwirbelte Stoff wird dann stramm um den Kopf gewickelt (nicht zu weit hinten), die Enden werden einfach untern den Stoff gesteckt. FERTIG!

http://api.ning.com/files/zkuvoemfwm9cBYVXRdofoqTbnxASCtLd8xyqAZO9ZV4soTVJtdXRNQENSOtNfZzCTKHPeyesIoBIoK-nGgby6MIh0NMtV7F9/PICT0019.JPG?width=375

Beim Schleier möchte ich zunächst eine etwas "bäuerlichere" Tragweise vorstellen. Wir benötigen hier einen halbrunden Schleier aus dünnem Leinen, die Länge und Größe des Schleiers ist etwas von der Person abhängig, da er ja zu den Proportionen passen sollte, so wie eine Fibel oder Sicherheitsnadel und Gebendenadeln (lange Blumennadeln aus dem Bastelladen tuen auch ihre Pflicht und sind günstiger). Beim Schleier sollte nicht so wie beim Turban gefuscht werden, also bitte die Ränder umnähen. So kann das Teil aussehen:

http://api.ning.com/files/KHUZt5u3YJENCGdIjqWZfQyaOm7rBVJoPtZYz4JMyyMB9yqQV6Ei*G1dgeWG6A*5tU-B-Z2or9yDFIZIBXJH7738ZUykIrrF/PICT0025.JPG?width=150

Das Ergebnis, welches wir erreichen wollen wird so aussehen.

http://api.ning.com/files/f-t5ghNPkQtegQE62nKznQ6mppPZIuotESuz2TBVuYeeNfPP5EKfZi5m-X871BU1c1JogxGROZ4TD7LFGWAQCHCRzw6AOVG-/PICT0033.JPG?width=375

Der Schleier wird wieder mittig auf den Kopf gelegt und die Seiten werden hinten im Nacken festgesteckt, so erhält das ganze seine Festigkeit. Besser als die hier gezeigte Nadel ist sicher eine Fibel oder eine kleine fest Sicherheitsnadel, beide ist möglich, da beides nicht sichtbar ist.

http://api.ning.com/files/s5bPHR8UvPcWm5VheQdW8s0T0SMI4YKwJpOuSAIk1leWEq4HaIPLrT7Ix0B3sLSsjJAYdhD3BnlSROzXnJkcgzJv78QomZFZ/PICT0034.JPG?width=375

Die Enden können dann über Kreuz wieder nach vorne, in diesem Fall hinten, genommen werden und da festgesteckt werden, dies ergibt ein etwas strammeres Konstrukt oder man nimmt die loseren Seiten etwas nach hinten und steckt sie fest. Die Ergebnisse sehen dann so aus:

http://api.ning.com/files/sY94gOzIL6o-WBjHyPlMU3U7CPGPl41PNAsXbqvEv5kvWnuhiLyIPP9Bfvhuf7FLmym2aCR8NrQcmM7vGsxo*emdobpPOV7s/schleier.jpg?width=750

Meine Model hat leider kurze Haare und wir haben uns überlegt, wie wir da einen eleganten Schleier anlegen können. Die Antwort darauf ist bei mir: fuscht mit Hilfe von einer Schwedischen Modekette, diese Modekette ist verkauft immer mal wieder flexible breite Haarbänder aus Baumwolle.

http://api.ning.com/files/TSB0-vn3IGhN8qIXC0gI2pFKGDM1zKN2rPp5LVAapdwYNGc82N*W0HGW78iHl2lR*gqxOLMMjmcFfagfsxc2ZA__/PICT0042.JPG?width=375

An dieses Tuch wird der Schleier dann einfach mit Nadeln festgesteckt, das "Actionfoto" zeigt, das selbst Headbangen damit möglich ist. :)

http://api.ning.com/files/zkuvoemfwm*X7JbTN4JRgNC4PwrYrjgZ9SKcdpKzoUxb4-9PuPHubcrtIJtz0LP5hllyslpfzRxGUYykXplR7vn1oH9XtB8k/haar.jpg?width=750

Weiter geht es mit dem Wimpel, eine sehr schöne Anleitung, die ich auch nutze (siehe Avatarbild) findet sich hier: Wimpel

Eine weiter Möglichkeit besteht darin einen langen dünnen Schal zu nehmen, meine ist aus Seide 140 x 45, die Enden haben ich mit Perlen etwas beschwert, und ihn ums Kinn zu legen um ihn oben mit Nadeln in den Haaren festzustecken. Achtung, hier ist es wichtig die Haare vorher zu frisieren damit die Nadel auch alles zusammen halten kann.

Über diesem Wimpel kann natürlich auch noch ein Schleier getragen werden, beachtet dabei den richtigen Stoff zu wählen, ein Leinenschleier wird kaum auf einem Seidenwimpel halten.

http://api.ning.com/files/LmSiUiZvkBleXH7BcbRka5nvd1djgrTXvJRMytkhM2iNUqsgEw4kuJsgA*enZ1RSmdXo1q29R6rDjatv0cjmN8yvuoSEva3o/PICT0037.jpg?width=750

Dieser Schleier kann auf einfach aufgelegt und festgesteckt werden. Schön dazu ist dann auch ein Schapel. Eine Bitte an dieser Stelle, ein Schapel ist KEINE Baseballcap, die man in den Nacken trägt, sondern sollte wie eine Krone gerade auf dem Kopf getragen werden, ansonsten geht jeder noch so kleiner Funke Würde verloren. Hier eine bereits bestehende schöne Anleitung dazu: Weitere Schleier

Persönlich ziehe ich ein massives Metalschapel jedem aus Stoff oder Blech vor.

http://api.ning.com/files/wGEDHeqoMJKfnqdbw81KUuC0pPr9YOudq7N8cUg9I4tCDE7s9mysXqlFaQHbJMlmGi-u4NVN94bqiNRDvB4-M194NAbTsY4M/PICT0135.jpg?height=600&width=400

Wie ihr seht gib es viele Möglichkeiten auch ohne Nähkenntnisse oder ohne viel Geld etwas zu basteln. Selbst eine Wulst habe ich mit Tüchern ohne zu nähen hinbekommen, allerdings ist die Anleitung etwas komplex und ich bin mir nicht sicher, ob man sie alleine hinbekommen würde. Hier aber mal die Bilder dazu:

http://api.ning.com/files/5-hdmJErqPJ7E29771221JmR2eKoY9FdY2rlYE9AsITaLglkQHdQBv5agYVbmbKxigLBSJKB7NYfzUe3U8WEgwDLwnDiloAF/PICT0045.jpg?width=750

Ich hoffe der Blog hilft irgendwie weiter. Fragen bitte posten! [Anm.: Natürlich auf larper.ning.com] Über Ergänzungen würde ich mich sehr freuen. So, dann bleibt nur noch ein dickes fettes Danke an Hexe, die das Ganze mit sich machen lies. Du bist Schatz!

Zurück zu Selbermachen.


Kategorie/Bastelanleitung