Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: AmbienteMöbel

Alternative zu Bierzelt-Möbeln

Im Forum des Silbernen Drachenfest-Lagers habe ich etwas von "Wo bekomme ich Bierzeltgarnituren her?" gelesen. Also nix für ungut, aber wenn etwas unambientig und nach Schützenfest oder Gartenparty aussieht, ist es eine Bierzeltgarnitur. Also, was kann man da machen? Abtarnen? Klar, Jutestoff drüber und schon sieht es nicht mehr nach Onkel Dieters Gartenparty zum 40. Geburtstag aus. Andere Alternative: Selber ein wenig schreinern! Das ist so schwer nicht.

Tische

Tisch

  1. Kauft euch zwei stabile (!) Holzböcke aus dem Baumarkt (vielleicht habt ihr auch noch irgendwo im Keller oder Garage noch sowas stehen).

  2. Schraubt die Metallscharniere unten ab.

  3. Bohrt je ein Loch in die Beine und zieht da eine Kordel durch.

  4. Für die Tischplatte einige Bretter nebeneinander (bis man die Breite des Bocks, meist 80 cm, abdeckt) mit 2 Kanthölzern darauf verschrauben.

  5. Abhobeln/-schleifen, umdrehen (so dass die Kanthölzer unten sind). Fertig ist die Tischplatte.

  6. Die Tischplatte auf die Böcke und schon hat man einen 1a zerlegbaren Ambientetisch.

Mehr Tisch-Anleitungen

Sitzmöbel

Sitzbänke

  • 2 x Stützen zu je: Einige Bretter (min 20 cm breit) zurechtschneiden:

  • Brett A: 2 x 40 cm - die Höhe des Kantholzes (also Kantholz 4 x 6 cm = 40 - 4 = 36)
  • Brett B: 4 x 40 cm + Dicke des Brettes (also 4 cm dickes Brett = 44cm)

und

  • 1 x Sitzfläche auf 150 bis 250 cm:

  • Kant A: Kantholz (so 4 x 6cm oder so) 4 x 20cm (Brettbreite) (2 je Stütze)

  • Kant B: 4 x 40cm (2 je Stütze)
  • Brett A hinlegen, je 1 x Kant A an die 20 cm Kanten schrauben (vom Brett aus in das Kantholz).

  • Die beiden Bretter B je auf die Schmallkanten des Brettes aufschrauben und zwar so, dass Brett A der Länge nach auf der Hochkantmitte des Brettes B liegt, oben die Brettbreite und unten die Kantholzbreite übersteht. Brett auch an den Kanthölzern A verschrauben.

  • Kant B von innen an Brett B schrauben, so dass auf jeder Seite 10 cm überstehen. Kant B auch an der Schmalseite von Brett a verschrauben. Sitzflächenbrett drauf - fertig.

Wenn ihr es noch hübscher wollt:

  1. Bohrt die Stellen, an denen ihr schrauben wollt, mit einem Holzbohrer auf 10 mm auf etwa 2cm (nur, wenn das Brett 4 cm dick ist - ist es nur 2 cm, solltet ihr das lassen) vor.

  2. Verschraubt das Ganze mit einer Schraube mit 6 oder 8 mm Kopf zusammen und versenkt sie komplett im vorgebohrten Loch.

  3. Danach schneidet ihr einen Holzdübel 10 mm auf die Länge des vorgebohrten Lochs und haut ihn mit einem Gummi- oder Holzhammer in das Loch.

  4. Jetzt noch schön überschleifen und es sieht aus, als ob das Möbelstück nur mit Holzzapfen ineinandergehalten wird. Sieht super urig aus.

Als Holz empfehle ich Fichte, ist günstig, leicht zu bearbeiten und nicht so schwer. Aber schauen, dass es schon einigermaßen abgelagert ist, sonst harzt Fichte wie verrückt.

Stühle

Steckstuhl

Afrikanischer Steckstuhl. Durch die irrtümliche Verwendung im Wikinger-Reenactment auch als "Wikingerstuhl" bekannt.

Sonstige Möbel

Truhe

Bett

Beschläge

Wie man mit einigermaßen Geschick und geringfügiger Ausrüstung Metallbeschläge selbst herstellt, steht in "Mittelalterliche Möbel selber bauen" von Daniel Diehl 3925698825 (ISBN-13: 9783925698828, bookbutler.de)

Beschläge altern

Oftmals bekommt man Truhenbeschläge nur in modern. In dem Fall hilft das schnelle rosten mittels etwas 6-10%igem Wasserstoffperoxyd. Einfach die Metallteile darin einlegen, innert Minuten bildet sich eine Rostschicht. Wenn es nicht mehr blubbert hat sich alles in Wasserstoff (also nicht in geschlossenenen Räumen benutzen) und Eisenoxyd umgesetzt. Für einen Satz mittelgrosser Beschläge reicht ein Deziliter. Danach die Beschläge trocknen lassen und Einölen.

Laterne

Webstuhl

Tische


Zurück zur LarpAusrüstung


Kategorie/Bastelanleitung


Kategorie/Bastelanleitung