Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Blendwerk/Diskussion

"Das keiner in Reallife stark geblendet wird" ist wohl auch Ansichtssache. Angesichts der Tatsache, daß ich beim Photographieren gelegentlich auch von eigentlich Unbeteiligten Schläge angedroht bekomme, die sich vom Blitz gestört fühlen, weiß ich nicht, ob der Tipp soo gut ist. Und wenn das selbst mit einer Kompaktkamera passiert, deren LZ bei 8-12 liegen dürfte, hilft das indirekte Blitzen bei meinem Externen (LZ 58) vermutlich auch nicht, um die Bledwirkung soweit einzuschränken, daß das sicher und angenehm ist. --RalfHüls, 2009-02-16

Ich denke, dass sich die Leute ja eher "im Spiel" gestoert fuehlen als dann sie wirklich geblendet sind. Der Blitz des Blendzaubers gehoert hinngegen ins Spiel und man reagiert darauf im Spiel und LZ58 ist ja auch nicht gerade ein Blitz den man in der Hand verstaecken kann.... Damit ein indireckter Blitz blendet muss er entweder echt stark sein oder es ist sehr dunkel und die Augen sind adaptiert. Und wann ist blenden gefaehrlich? 1) direkte schaedigung der Augen, dass kann man eigentlich ausschliessen denn fotoblitze sind zugelassen und wir reden nicht davon einen LZ54 Blitz mit Voller Staerke aus 10cm in die Augen zu hauen. 2) Durch die Blendwirkung ist man real ein paar Sekunden Blind, und kann eventuell Stolpern oder wird sehr leicht getroffen ...Da wie gesagt die groeste Blendwirkung nur bei totaler Finsterniss auftaucht in der man eh vorsichtig ist, sollte man Problemlos die paar sekunden abwarten und eben den Geblendeten spielen.... Trotzdem Gebe ich Ralf recht, dass es nie angenehm ist Geblitzt zu werden.....ChristianK -- selber Tag


Kategorie/Diskussion