Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Getränke

Getränke

Getränke kann man selber machen! Ja wirklich , und hier steht wie das geht...

Zuerst etwas Alkoholisches zum Eingewöhnen

"Weisser Wolkowe"

Ein schöner und geschmackvoller Cocktail, schnell zubereitet und doch mit dem gewissen Etwas. Da er sehr sanft wirkt, mit Vorsicht zu geniessen, er kann furchtbare Folgen haben wenn er im Übermaß getrunken wird. Die Menge reicht für 2 Personen.

  • 100 ccm Wodka (Absolut, Stolichnaya, Krepkaya, Wyborowa) 150 ccm Kahlua (sehr feiner Kaffeelikör)
    • 50 ccm Sahne
    • eine kleine Prise Zimt zum drüberstäuben, eventuell Zimtzucker

Alle Zutaten gut vermischen, und in ein Glas füllen (eventuell über Eiswürfel). Etwas Zimt drüberstäuben, eventuell statt dessen weiße Schokoladenraspel verwenden (die muß man allerdings selber machen). Wer experimentierfreudig ist stellt sich diese "Tiramisu zum trinken" mit Double Cream oder Clotted Cream her und dekoriert mit weißer Borkenschokolade die dann nicht mehr einsinken kann. Wenn man es nicht gar so heftig mag, verwendet man Sahne 1:1 mit Milch gemischt. Das Mischungsverhältnis kann beliebig variiert werden, je nach persönlichem Geschmach, man kann die einzelnen Flüssigkeiten auch nur übereinander schichten und sogar Kirschen als Dekoration wurden bereits gesichtet.

"Nichts"

"Nichts" entstand eigentlich hauptsächlich weil ich etwas nicht bekommen habe was in Amerika als typisch Deutsches Produkt verkauft wird, hier aber völlig unbekannt zu sein scheint - Peppermint Schnapps. Einen Likör der weit über die hierorts üblichen 35% Alkohol hinausgeht die für Liköre üblich sind und der auch lange nicht so penetrant süß und grün ist wie der handelsübliche Pfefferminzlikör. Naja und was man nicht bekommt, muß man halt selber machen. Das ist kein Partygetränk, das ist kein Spassgetränk, das ist harter Alkohol, der wirklich nur in kleinen Mengen genossen werden sollte und eher als Medizin denn als Getränk gilt. Ganz Ahnungslose haben mir dieses Getränk auch schon mal serviert und mir eine Version mit Salz gegeben. Das ist ein hervorragendes Brechmittel und nicht zu empfehlen. Da kann man ja gleich Fischlikör trinken.

Was brauchen wir also?

  • 1/2l Krepkaya Wodka (54%) "Starker Wodka" 100ccm Barsirup (Gesättigte Zuckerlösung) Pfefferminzöl (japanisches Heilpflanzenöl, kein Anderes!)

Man tropft etwa 40 - 50 Tropfen Pfefferminzöl in den Wodka, giesst den Sirup hinzu und schüttelt. Etwa 1 Woche stehen lassen und eiskalt servieren. DAS ist allerdings die Soft Variante. Für die Hardcore Variante benötigt man wesentlich mehr Wissen über Alkohol, und Experimentierfreudigkeit. Als Basis dient 60% er Alkohol aus der Apotheke, in den wiederum das Pfefferminzöl eingeträufelt wird. Dazu kommt Zuckersirup in der doppelten Menge wie im Ersten Rezept. Testen ob es süß und nach Pfefferminz schmeckt. Wenn man den Eindruck hat es sei fast zu süß ist es richtig. Jetzt mit einem 96% Alkohol auf einen Gesamtalkoholgehalt von ca. 70% (nicht mehr) eingestellt. Wer nicht weiß wie sowas geht läßt es besser gleich bleiben.

Wichtig bei diesem Getränk ist das Servieren. "Richtig" wird er serviert indem die Flasche in der Tiefkühltruhe durchgekühlt wird (keine Angst, das friert nicht ein!). "Harte" Servierer lassen sich die Flasche an der Hand anfrieren und servieren so. Vernünftigere Menschen giessen das nunmehr ölige Getränk direkt in gekühlte kleine Schnapsgläser. In einem Zug runterschlucken und dannach tief einatmen. Wer dann noch Probleme mit irgendwelchen Erkältungskrankheiten oder Stirnhöhlenproblemen hat ist ernsthaft krank und sollte nicht auf Cons sein, sondern beim Arzt oder im Krankenhaus.

Es gibt kommerzielle Varianten dieses Getränks unter verschiedenen Namen. Die sind teilweise mit Zimt vermischt und schmecken oft grauenhaft. Erträglich ist "Yukon Jack 100% proof" (was ziemlich genau 50% Alkohol entspricht)

Merke: Nur wo "Nichts" draufsteht ist auch "Nichts" drin.

Der "wönzige Schlock"

Ein weiteres Getränk das aus meinem alkoholumflorten Geist das Licht der Welt erblickte. Eigentlich weil mir an dem Abend eher kalt war und ich trotzdem am Lagerfeuer sitzen wollte. Und wie man Met warm macht wusste ich damals noch nicht.

Was braucht man?

  • 2l Milch 500g Milka Trinkschokolade 1/2 Glas Honig (125g) Zimtpulver Nelkenpulver oder ganze Nelken Vanilleschote Pimentkörner 1/3 einer Muskatnuss, frisch geschabt Ingwer, in Würfeln Pfefferkörner, ganz Korianderkörner Kardamomkapseln, grün Chilischote rot, entkernt (kann auch getrocknet sein) Captain Morgan Rum, 73%

Alle Gewürze werden in der Milch etwa 10 Minuten aufgekocht und dann auf die Seite gestellt und etwa 1/2 Stunde ziehen gelassen. Dann diese Infusion durch ein Siieb geben um die größeren Bestandteile auszufiltern. Zurück aufs Feuer und den Honig dazu. Sobald der sich aufgelöst hat das Kakaopulver dazu (die Marke ist durchaus wichtig) und nochmal 5 Minuten aufkochen lassen. Achtung, jetzt brennt das leicht an, also immer gut rühren. Vom Feuer nehmen und leicht abkühlen lassen. Wenn die Temperatur unter 70° gefallen ist den Rum dazu (nach Geschmack, kann durchaus mehr sein :o)) und noch heiß servieren. Der Name kommt nicht von ungefähr und die Wirkung ist wie erwartet. Man trinkt einen "wönzigen Schlock" und entschlummert sanft.

Aber es gibt durchaus auch nichtalkoholische Getränke die man selber machen kann. Bespielsweise das hier:

Ingwerlimonade

folgt später

Fischlikör

Ihr glaubt doch nicht wirklich das ich das Rezept hier aufschreibe, oder? Immerhin handelt es sich nicht um ein Getränk, sondern um ein Brechmittel für Pferde

Fred Schwohl

-- Da nich nur der Fred experimentierfreudig ist, sondern auch meine Wenigkeit, stelle ich euch auch mal zwei Rezepte von mir vor: (MarkusPauke)

Bonnie banks o' Loch Lomond

Man nehme ein Old-Fashioned Glas (Whiskeybecher) und fülle dieses mit folgenden Zutaten:

4 cl Baileys (nehmt den Original, dann schmeckts besser ;) ) 4 cl Pfefferminzlikör

Füllt das Glas mit Milch (oder edler: mit Sahne) auf und schon habt ihr ein Glas flüssiges After Eight (schmeckt zumindest ähnlich). Achja... verzichtet bei dem Drink auf Eiswürfel, sorgt lieber dafür das die Zutaten schön gekühlt sind.

Eigor`s Rache

Ein Getränk für Leute, die sehr sehr experimentierfreudig sind, einige durften es auf dem ML5 probetrinken... ;)

Man braucht nur 2 Zutaten: 40%en Honigschnaps und einen Jagd- oder Kräuterbitter mit gleichfalls hoher Vol.%-Angabe (in meinem Fall ist es Jägermeister). Dieses beiden vom Geschmack her gegensätzlichen Getränke 1:1 mischen und kalt oder warm "geniessen"... In jedem Fall erhaltet ihr einen süßen Jagdbitter und einen bitteren Honigschnaps... eure Geschmacksnerven werden euch überraschen ... ;)


Siehe auchKirschSorbet

Siehe auch LegionärsTrunk

Siehe auch Grog

zurück zu FredKocht

zurück zu RezepteSammlung


Kategorie/Rezept