Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: LegionärsTrunk

Legionärstrunk (posca)

Man mische Apfelessig, Wasser und Honig in geeigneter Menge (das ist wohl am ehesten eine Frage des Geschmacks) und lege darin einige kleingeschnittene Feigen ein. Das ganze ein wenig stehen lassen, und fertig ist der Legionärstrunk. Das Mischungsverhältnis, das bisher am besten geklappt hat, bestand zu zwei Teilen aus Essig und zu acht Teilen aus Wasser. Hierbei sollte stilles Wasser verwendet werden. Anschließend mischt man das Ganze gut durch und süßt erst danach mit Honig nach belieben. Dann kommen die in Scheiben geschnittenen Feigen hinein und man läst das Ganze ein wenig stehen, wobei es sofort nach dem Ansetzen bereits trinkfertig ist.

Auch wenn es unangenehm klingt, so ist der Legionärstrunk wirklich sehr erfrischend. Er ist vor allem im Sommer eine willkommene Abwechslung. Der Essig mildert das Durstgefühl und das ganze schmeckt doch weitaus angehemer als schales Wasser, das schon seit Stunden in der Sonne steht.

Anmerkungen:

  • Wer sich schon mal gefragt hat, warum Jesus am Kreuz von dem römischen Legionär einen Schwamm mit Essig gereicht bekam, der weiß nun die Antwort. Es handelte sich dabei um das Getränk. Der Legionär wollte Jesus also nicht ärgern, er hatte einfach nur Mitleid mit ihm.
  • Auf Sizilien ist es üblich, dass man am Kiosk ausgepressten Zitronensaft mit Wasser und Salz als Erfrischungsgetränk bekommt. Ich nehme an, dass dies auf die römische Tradition zurückgeht. (Nur wachsen Zitronen nicht in ganz Italien so üppig wie auf Sizilien und wären für die Legion wahrscheinlich zu wertvoll gewesen).

-- PatrickC, StefanBauer


Siehe auch: Getränke

Weitere Info: Wikipedia: Posca


Kategorie/Rezept