Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: HistorischeRüstungen/Diskussion

Diskussion:

  • Die Brigantine ist eigentlich später, was du meinst ist der sogenannte Plattenrock (Visby-Harnisch). Ausserdem gibts für Leder keine Belege; und soweit ich weis wurde Leder im Mittelalter _überhaupt nicht_ für Rüstungen benutzt, es sei denn als Trägermaterial für Metallplatten, Innenhandschuhe oder sowas. -- SeeGras

    InhalteEntfernt

    Zu Seegras Behauptung, das Leder im MA nicht für Rüstungen benutzt wurde, vergl. Lehnart und einschlägige Osprey Bücher, die vor allem als Vorläufer der Plattenbeine, eine ganze Menge Cuir-Buie (wie schreibt man das richtig?) dokumentiert. Allerdings gab es die klassische Waldläufer-Rüstung aus leichtem Leder wohl nicht. Warum auch, wenn Stoff billiger ist und in mehrere Lagen und Wattierung auch besser schützt? --LutzBehnke

:::: Richtig heisst das "Cuir Bouilli", gekochtes Leder. Wird auch für in Öl oder Wachs gehärtetes (das Leder zieht sich zusammen und wird tatsächlich "plastikartig" hart; Härtung in Öl/Wachs und Wasser ergibt unterschiedliche Eigenschaften) Leder verwendet. Infos dazu finden sich zB auf http://www.arador.com, http://www.armourarchive.org oder bei der deutschen MA-Plattform http://www.tempus-vivit.net --MartinBauer

:::: René hat hier eine nette Übersicht über was wann aufkommt: http://www.eysenkleider.de/chronologie.htm Ist nicht so vollständig (diverses Zeug fehlt), aber das gibt wirklich einen Überblick was wann an Platte getragen wurde. --SeeGras