Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: InTimeLogikBewusst

LarpMeinung: In-Time-Logik funktioniert nicht einseitig

Ich spiel Liverollenspiel wenn ich bei Bewusstsein bin, nicht wenn ich schlafe. Was immer irgendwer behauptet mit mir getan zu haben während ich geschlafen habe interessiert mich nicht.

Wenn ich während der Wache gepennt habe und ihr seid an mir vorbeigeschlichen ist das grossartig, wenn ihr mir am nächsten morgen erzählt ihr hättet mich im vorbeigehen gemeuchelt oder KO geschlagen oder was auch immer ignoriere ich das. Ich spiele nur wenn ichs mitbekomme.

Das kann auch bedeuten dass mir jemand einen Bolzen in den Rücken schiesst, und ich es nicht mitbekomme, es mir eben auch egal ist. Und da muss mir dann niemand nachher kommen und jammern ich hätt einen Bolzen im Rücken und müsste tot sein. Weil ich kann OT-Erklärungen eigentlich nicht ausstehen; für mich bricht das das Spiel. Dann ists für mich eben nicht mehr Live-Rollenspiel; die Unmittelbarkeit geht verloren, ich kann eigentlich nicht auf einen Bolzen eingehen den ich seit 5 Minuten im Rücken hätte; weil dann hätte ich 5 Minuten lang "falsch" gespielt. Aber es gibt kein "Undo". Also muss ich davon ausgehen dass der Bolzen abgeprallt ist oder ein Streifschuss durch die Kleidung oder sowas, ergo irrelevant. Und jemanden der mir das danach vorjammert brauch ich nicht (was natürlich geht ist mich irgendwann später darauf anzusprechen, hilft auch öfters um Misverständnisse zu klären).

Wenn ich die Augen zumache, bin ich aus dem Spiel. Für alle anderen bin ich ein schlafender Kerl; und das einzige was die für mich Spielrelevantes tun können ist mich zu wecken, dann bin ich wieder im Spiel. Alle Aktionen von Niederschlagen, Zeltabbrennen bis Meucheln krieg ich vorher nicht mit, sind also sinnlos. Und letztens: Wenn da jemand im Zelt in einem quietschbunten Schlafsack liegt ist der für mich sofort offensichtlich nicht im Spiel.

Dass da irgendjemand seine verquere Idee von logischem Verhalten durchzwängelt (ja, in der Realität würde man Zelte abbrennen und Leute im Schlaf umlegen) ist für mich im Spiel absolut nicht interessant, weil ich nicht mit ihm Spielen kann weil schlafend. Genausogut könnte ich grad geografisch woanders sein.

Legt mich gefälligst um wenn ich wach bin, dann kann ich auf euch eingehen und wenigstens eine vernünftige Sterbeszene bieten.

Liverollenspiel heisst gopferdammi nicht dass du deine verqueren Ideen mit irgendwelchen Dummys duirchführen kannst, sondern dass mindestens zwei Leute miteinander interagieren, und wenn das der Meuchler und das Opfer sind -- die müssen beide agieren können, sonst ist das nur irgendeine Wixerei von jemandem. Kannst das sonst gradsogut in einem leeren Zelt vollführen weil da auch niemand ist der mit dir spielt. --SeeGras


Zurück LarpMeinung


InTime


Kategorie/Meinung