Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: KarnoeffelSpiel

Karnöffel-Spiel

Karnöffel ist eines der ältesten dokumentierten Kartenspiele, erstmals bereits ANNO 1426 dokumentiert.

Bei diesem Kartenspiel gelten die niedrigen Kartenwerte teilweise mehr als die höheren. Die als 'Karnöffel' bezeichnete höchste Trumpfkarte, oft mit dem Bild des Landsknechts verziert, ist die höchste Karte im Spiel. Sie vermag deshalb die Karten mit den Namen wie 'Kaiser', 'Papst', etc. zu stechen. Die Trumpffarbe des jeweiligen Spieles wird durch Aufdecken einer Karte aus dem gemischten, unbenutzten Stapel bestimmt. Die Trümpfe wiederum werden nach ihren jeweiligen Zahlenwerten bestimmt und mit bestimmten Namen bezeichnet.

Das Spiel wird mit einem 48-Kartenblatt gespielt, wobei die Reihen- und Rangfolge wie folgt ist:

König, Dame (Ober), Bube (Unter), 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2.

Es wird zu viert gespielt, wobei jeweils die beiden gegenübersitzenden Partner sind.

Der erste Kartengeber gibt 5 Karten je Spieler aus, jeweils eine auf einmal. Die erste Karte wird offen vor den jeweiligen Spieler gelegt, die übrigen vier Karten verdeckt.

Die geringstwertige der offenen Karten legt die Trumpffarbe dieser Runde fest. Sollten zwei Karten identische Werte haben, so legt die zuerst Ausgeteilte die Trümpfe fest. Danach nehmen alle Spieler ihre Karten auf.

Der Spieler zur Linken des Gebers spielt auf, die anderen Spieler spielen im Uhrzeigersinn mit.

Es gibt keine Notwendigkeit, Farbe zu bedienen. Der Spieler mit der höchsten Karte der ausgespielten Farbe bzw. dem höchsten Trumpf, gewinnt den Stich und legt die nächste Karte aus.

Dies geht solange weiter, bis alle Karten gespielt wurden. Die Mannschaft, die die Mehrheit der Stiche gemacht hat, gewinnt.

Gespräche während des Spiels sind erlaubt, gegenseitige �Unterstützung� sogar erwünscht.

Der Spieler, der zuerst aufgespielt hat, wird neuer Kartengeber.

Die Trümpfe:

  • Der Trumpf Bube (Karnöffel): Er sticht alle anderen Karten
  • Die Trumpf 7 (Teufel): Sie sticht alle anderen Karten außer dem Karnöffel. Dies aber nur, falls sie die erste Karte des Stichs ist. In allen anderen Fällen ist sie nur eine 7, verliert also in jedem Fall den Stich. Sie kann nicht im ersten Stich ausgespielt werden.
  • Die Trumpf 6 (Papst): Sie schlägt alle anderen Karten außer den beiden bereits genannten.
  • Die Trumpf 2 (Kaiser): Sie schlägt alle anderen Karten außer den drei bereits genannten.
  • Karnöffel, Papst und Kaiser heißen auch "Königstecher"
  • Die Trumpf 3 (Oberstecher): Sie schlägt alle anderen Karten außen den bereits genannten und den Königen.
  • Die Trumpf 4 (Unterstecher): Sie schlägt alle anderen Karten außen den bereits genannten und den Königen und Damen.
  • Die Trumpf 5 (Farbenstecher): Sie schlägt alle anderen Karten außen den bereits genannten sowie König, Dame oder Bube.
  • König, Dame, 10, 9 und 8 der Trumpffarbe sind keine Trümpfe.

-- RalfHüls, 03.09.2003

Nach Informationen von folgenden Seiten:


Zurück zu LarpSpiele