Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Killer

Killer: The Game of Assassination

Killer: The Game of Assassination... von Steve Jackson, Denis Loubet (Illustrator)

  • Killer ist lt. Eigenwerbung das erste Liverollenspiel

    • "Killer was the first live roleplaying game"

  • Killer-Regelwerk: ISBN 1-55634-351-5

Killer ist ein LARP, das ohne Kostüme auskommt und oft an Unis gespielt wird. Das Spielprinzip kann variiert werden, Ziel ist es meist, einen oder mehrere Mitspieler auf kunstvolle Weise "umzubringen" und selbst unbemerkt zu "überleben".

Alle Aktionen werden symbolisch durchgeführt. So ersetzt z.B. eine Kamera mit Fadenkreuz auf der Linse ein Scharfschützengewehr (Foto ist der Beweis für den Treffer), eine Gummischlange in den Schuhen eine echte und das laut aufgedrehte Autoradio eine Fahrzeug-Bombe.

Der Reiz des Spiels liegt in der unauffälligen Integration in den normalen Tagesablauf.

Killer kann man durchaus als Spezialversion eines LARGs ansehen, bei dem zum "Killen" das DKWDDK Prinzip angewendet und auf TINAG verzichtet wird.


zurück zu LarpGenres