Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: LarpWikiWerbung/UpdatePost

Diesen Text kann jeder nach Gusto verwenden, bitte dann die jeweilige Verwendung unterWerbungLog eintragen und natürlich mit dem eigenen Namen signieren. Zur bisherigen Verwendung dieses Texts siehe WerbungLog


LarpWiki mit neuer Technik

Wer gelegentlich das LarpWiki benutzt, könnte es schon bemerkt haben: seit Dezember läuft das Wiki mit neuer Software und neuem Design.

Für die Anderen: das LARP-Wiki ist eine Plattform zur Sammlung aller möglichen Informationen zum Thema Liverollenspiel.

Bisher wird das Larpwiki durch die LarpWikiBewohner gefüttert und enthält diverse Linklisten, Länderbeschreibungen, Literatur- und Filmlisten, praktische Tipps und Essays zu Spielauffassungen. beschäftigt sich mit allen Spielarten des Liverollenspiels und verwandten Themen. Basteltipps, Kochrezepte, Einkaufshilfen, Genrevorstellungen, Kampagnen, Linksammlungen, Meinungen - kurz alles, was für Larper interessant sein könnte, wird hier zusammengetragen.

Der Schreibzugriff ist offen. Jeder Leser darf die Inhalte modifizieren. Dabei wird eine sehr einfache Formatierungssprache verwendet, so dass sich wirklich jeder beteiligen kann. Spezielle Web- oder HTML-Kenntnisse werden nicht benötigt.

Der Inhalt wächst langsam, aber sicher an und wird gewissermaßen ständig überarbeitet, denn der Besucher der Seite kann Fehler, die er findet, sofort selbst korrigieren und auch komplett neue Themen hineinschreiben. Wenn man also feststellt, daß Infos zu einem Thema fehlen, kann man das auf der Stelle ändern. Mit der Zeit ist auf diese Weise eine umfassende Informationsquelle von 2385 Seiten über Liverollenspiel entstanden.

Das LarpWiki wurde 2003 von Tilmann Haak gestartet und wird mittlerweile von einem eigens gegründeten Verein, dem Larp-Wiki e.V. betrieben.

Da das alte Design und die alte Software verschiedene Nachteile hatte, wurde seit mehreren Jahren im Verein über ein Update der Software diskutiert. Das größte Hindernis war dabei die reibungslose Überführung der bestehenden Inhalte in die neue Software. Im Dezember hatben sich nun der Vereinsvorstand und die technischen Admins ein Herz gefasst und die Software umgestellt.

  • Keine "Comic Sans"-Schrift mehr
  • Hierarchische Gliederung von Seiten und Unterseiten erlauben eine bessere Strukturierung der Seite. Insbesondere ist es jetzt endlich möglich, die umstrittenen Meinungs-Essays in eine klar vom informativen Teil abgegrenzte eigene Hierarchie auszulagern.
  • Bessere Navigation: man kann über "Breadcrumbs" jederzeit nachvollziehen, wo in der Seitenhierarchie man sich befindet und was die kürzlich besuchten Seiten waren.
  • Eine Seitenleiste mit den wichtigsten Themen
  • Dateianhänge werden möglich
  • Bestimmt noch das ein oder andere, was ich gerade vergesse

Leider hat die Umstellung zunächst mal auch Nachteile, da eine automatische Umstellung der Inhalte auf das neue Markup nicht trivial war und daher etliche Seiten neu formatiert werden müssen.

Außerdem muß sich zunächst mal eine neue inhaltliche Struktur finden und die alten Seiten müssen in diese überführt werden und Links auf diese Seiten müssen korrigiert werden.

Zur Zeit arbeitet eine Handvoll Freiwilliger an diesen Aufgaben. Weitere Hilfe ist aber jederzeit willkommen. Wer in der Vergangenheit mal eine Wiki-Seite erstellt oder bearbeitet hat, sollte mal nachsehen, ob die auch in der neuen Technik gescheit aussieht, aktuell ist und evtl. irgendwo sinnvoll in die entstehende inhaltliche Hierarchie einsortiert werden kann.

Auch neue Autoren sind immer herzlich willkommen. Fehlt was im Wiki? Habt Ihr was zu berichten? Bastelanleitung, Con-Bericht, Länderbeschreibung, ein Thema, was Euch auf den Fingern brennt? Dann ab ins LarpWiki damit.

Laßt Eure Inhalte nicht in Eurem Ning-Blog versauern, wo sie nach zwei Wochen keiner mehr findet, nur registrierte Nutzer sie lesen können und ihr Fortbestehen der Preispolitik eines US-Unternehmens unterworfen ist.

Wer einfach nur im LarpWiki lsen möchte, sollte in den nächsten paar Wochen noch Nachsicht üben. Noch ist einiges unaufgeräumt. Wir arbeiten dran.

-- RalfHüls 2012-02-09 10:59:01