Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Lendenschurz

Der Lendenschurz als Gewandungselement

Was ist ein Lendenschurz

Der Lendenschurz ist ein einfaches Kleidungsstück, das den Sinn hat, möglichst einfach und zuverlässig die Geschlechtsteile vor Beschädigung zu schützen und / oder (z.B. in religiös geprägten Gebieten) zu verhüllen. Ein Hintergrund für das Tragen eines Lendenschurzes kann sein, dass der Charakter sich dem Schamgefühl der umgebenden Personen anpasst.

Er besteht in seiner einfachsten Form aus einem rechteckigen Stück Stoff oder Leder, das zwischen den Beinen durchgezogen mit einem einfachen Strick oder Band um die Taille fixiert wird und sowohl vorne, als auch hinten herunterhängt. Eine weitere einfache Form ist ein schmales Tuch, das um die Hüfte geschlungen wird. Für Schamanen oder eher natürlich geprägte Völker kann es sich anbieten, einen Lendenschurz in Dreiecksform zu verwenden und auf das Säumen zu verzichten (zwecks Ausfransen). Zusätzlich kann man das entsprechende Stoffstück - statt es anzunähen - mit Löchern am Rand versehen und dort in einen breiteren Gürtelstrang einflechten. Ein weiterer Hingucker können dann eingeflochtene Stoff-/Lederstreifen sein, deren Enden lose herabhängen und mit Perlen o.ä. verziert werden können.

Zu welchen Charakter passt ein Lendenschurz

  • The Loincloth of Borneo - Wissenschaftliche Arbeit über die Lendenschürze Borneos in englisch. Enthält eine bebilderte Wickelanleitung für einen einteiligen Lendenschurz.


Autoren: Allan Wegan, Ineksi
Zurück zu: Gewandung