Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: OTSpielerErziehung

Larpmeinung: Spielererziehung abseits des Spiels

Dieser Titel ist in Anlehnung an die Meinung/Sozialverhalten/ITSpielerErziehung gewählt und bewußt provokant. Aufklärung wäre vielleicht ein besseres Wort.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Daher müssen wir alle im LARP lernen. Lernen die Fähigkeiten unserer Charaktere auszuüben oder wenigsten glaubhaft darzustellen.

Am schönsten wäre es, wenn jeder dies durch Beobachtung mitbekommen würde. Aber leider ist dies nicht immer möglich. Und es liest auch nicht jeder stundenlang Larp-Info Forum oder LarpWiki, um sich bei jenen, die dieses Hobby schon etwas länger betreiben, Tips zu holen.

Ein Hinweis vorweg: Keiner hat das Monopol auf die Wahrheit und Ansichten darüber, was 'gutes LARP' ist, könnten nicht weiter auseinander laufen. Aber ein paar Dinge sollte man mit anderen Spielern mal OT besprechen. Ob der andere es dann annimmt, ist eine andere Sache.

Zum einen sollte man das Kämpfen viele Stunden üben. Auf jeden Fall mehr, als man während des Spieles zu Üben kommt. Alle 1-2 Wochen für zwei Stunden sind durchaus realistisch. Insbesondere, wenn man Charaktere spielen möchte, die mit den Waffen auch umgehen können, wie Ritter oder Schwertmeister. Denn das erhöht die Sicherheit und läßt die Kämpfe auch besser aussehen. Wohlgemerkt, es geht nicht um das Gewinnen der Kämpfe. Am besten man konzentriert sich auf die Paraden (wenn das die Waffe zuläßt).

Zum anderen sollte man, nach Beendigung des Spieles (oder wenigstens in einer offensichtlichen Pause) den anderen Spieler kurz ansprechen und ihm klarmachen, das man mit seinem OT Verhalten nicht einverstanden ist und was man anders sieht. Vielleicht ist dem anderen ja seine Beeinträchtigung deines Spielspaßes nicht aufgefallen, vielleicht weil er Dinge etwas anders sieht. Im schlimmsten Fall bemerkst du, daß deine Ansichten nicht mit seinen verträglich sind und du weißt, wem du in Zukunft aus dem Wegen gehen solltest.

Noch ein Hinweis hinterran: Dies ist keine Erlaubnis zum OT Labern während des Spieles. Oder Magiepunkte-Protzen oder ähnliches. Auch sollte man sich überlegen ob man nicht vielleicht eine Nacht über das Geschehene nachdenken möchte (wenn du glaubst du mußt darüber nicht nachdenken, schlafe noch eine weitere Nacht darüber) und dann vermittle deinen Standpunkt ruhig und knapp.


Zurück zu LarpMeinung


Kategorie/Meinung