Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Pike

Die Pike

Unter einer Pike, auch Langspieß oder Spieß genannt, versteht man eine bis zu 6 Meter langen Stangenwaffe des Fußvolks. Diese wurden besonders im 15. und 16. Jahrundert, aber auch noch bis in den 30ig jährigen Krieg hinein verwendet.

... (Spiess)

http://www.frummes-faehnlein.de/zeug/spiess.jpg (ToterLink)

Charaktere:

Piken eignen sich vom Hintergrund her besonders für Charaktere, die militärisch operieren. Insbesondere für Söldner, wie Landsknechte und andere Kriegsknechte, die in Formationen kämpfen.

Einsatz im Kampf:

Im Larp-Kampf kann eine Pike wohl nur schwer sinnvoll eingesetzt werden. Da das Stechen mit Latexwaffen in den meisten Regelwerken verboten ist, kann die Pike höchstens als Hiebwaffe eingesetzt werden. Eine Methode, den Einsatz als Stichwaffe zu "simulieren" ist, die Pike kontrolliert am Gegner vorbeizustoßen und dann seitlich mit der Spitze an den Gegner heranzuziehen, das ist jedoch unter Spielern umstritten. Aber grundsätzlich ist eine Pike wohl eher eine Waffe zum ansehen, als zum Einsatz im Kampf.

Regelwerksbesonderheiten:

In vielen Regelwerken verursachen Zweihandwaffen mehr Schaden als z.B. Einhandschwerter. Ob dies auch für Piken gilt, ist fraglich.

Sicherheitsaspekte:

Wegen ihrer Länge ist eine Pike wohl nur schwer kontrolliert und sicher im Kampf einsetzbar.

Bezugsquellen:

Piken sind im Larp so gut wie kaum vorhanden, weswegen sie auf Bestellung gefertigt werden müssen.


zurück zu StangenWaffen