Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: TobiasBrinkmann

Tobias Brinkmann

Wie das Rollenspiel mich fand

Um ehrlich zu sein, begann es schon in meiner Kindheit. Schon im Kindergarten hatte ich eine (Plastik)-Rüstung mit Schwert und Helm. Später kamen dann Doktorspiele, Indianer und Sheriff noch dazu. Wir haben uns in Wald sogar Hütten gebaut. *g* Natürlich spielten wir als Kinder auch das beliebte "Kaufmann" Spiel ("Palim Palim. Ich hätte gerne eine Flasche Pommes und eine Tüte Cola"). In unserer Straße spielten wir sogar Superman. Allerdings ließ das Ausspielen der Flugfähigkeit sehr zu wünschen übrig. Rückblickend kann ich also gar nicht verstehen, warum manche erst mit 20 Jahren angefangen haben Live-Rollenspiele zu machen. Humorvoll gesehen, macht mich das zu einem Veteran des punktefreien Spiels. :-)

Labyrinth der Monster

Dieser schreckliche Film - den ich mit 10 Jahren sah - hat mich jahrelang von Fantasy Rollenspiel fern gehalten. Durch diesen Film hielt ich lange Zeit D.S.A. (Das schwarze Auge) für eine ernsthafte Bedrohung des Verstandes. Als ich doch mal D.S.A. spielte, hielt ich LARP für eine ernsthafte Bedrohung des Verstandes. Tom Hanks sollte sich schämen solch Filme zu drehen!

Fantasy LARP

Angefangen hat es mit kleinen D.S.A. Einlagen im Wald und Mini-Plots an Geburtstagen. Nach dem Freunde seit 1997 auf kommerzielle Cons besuchten, nahmen wir 1999 die Planung eines eigenen Cons in Angriff. Seit 2001 läuft die Nurian Reihe, die Tobias Jungel und ich ins Leben riefen. Unser Ziel war es immer ungewöhnlich Fantasy Plot Konzepte zu finden und auszuprobieren.

Gaslicht und 20er Jahre LARP

Seit einigen Jahren besuche ich Gaslicht-LARP's (GasLightLarp) und ZwanzigerJahreLarp. Mir gefällt die starke historische Komponente und erfrischende Abwechslung vom mittlerweile eingefahrenen Fantasy Larp. Jedoch findet man in dieser Richtung hauptsächlich "Cuthulhu" angelehnte Cons (CthulhuLarp). Ich würde mir mehr MurderMystery wünschen - ohne übersinnliche Komponente.

Gegenwarts Larp

Bis jetzt war ich auf einem GegenwartsLarp mit dem Titel Mystery & Crime. Das Spiel selbst war ein GeisterLarp. Es war für mich sehr ungewöhnlich ein Geist in der Gegenwart zu spielen.

Mittelalter

Schon als Kind hatte ich die Faszination für das Mittelalter. Irgendwann kam ich als Fantasy LARPer über Tobi P. an Reenactment Einflüsse. Seit dem geht meine Gewandung immer mehr in die authentische Richtung. Trotzdem halte ich verbissen an der Nähmaschine und der Mischfaser fest. Und ich sehe das ganze auch etwas moderater. Seit dem ich mal die Kochkünsten von FredSchwohl probiert hatte, wurde die Mittelalterliche Küche auch ein Hobby von mir (siehe FredKocht).

Rollenspiel Verständnis

Ich bevorzuge DKWD(D)K / Real Fantasy, Low Power, gute Rätselplots und Raum für Charakterspiel. Für mich geht es darum eine Rolle schön zu verkörpern.

Meine Wiki-Artikel

BöseCharaktere, GewinnerTypen, MurderMystery (ergänzte Artikel habe ich nicht aufgeführt)


Zurück zu LarpWikiBewohner


Kategorie/Homepage