Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: TodDurchDummheit

Tod durch Dummheit

Tode durch Dummheit sind so ziemlich das direkte Gegenstück zum heldenhaften Tod (Going down in a blaze of glory), also solche Tode, die durch ein wirklich ausgesprochen ungeschicktes und dummes Verhalten des Spielers ausgelöst werden.

Sicherlich sind solche Situationen vielen auch gerade aus P&P Spielen bekannt, jedoch auch auf LARPs sind sie bereits gesichtet worden. Auch international ist das Phänomen nicht unbekannt: Too Dumb To Live

Beispiele für TodDurchDummheit

  • - der Halbling, der sich "aus Neugier" auf den Opferaltar des bösen Oberdämonen setzt
  • - der Jungspund, der mal Waldläufer werden will, der ungefragt versucht, einen Zwerg zu werfen
  • - der reiche, aber kämpferisch unbeleckte Händler, der alleine im (bekanntermaßen) räuberverseuchten Wald lustwandelt und dabei auch niemandem erzählt, wo er hingeht
  • - der kuhle allmächtige Nekromant (aka spätpubertierender Teenager) der bei der erstbesten Gelegenheit mit seiner Magie prahlt (am besten in Anwesenheit konequenter Paladosen...)

- (hier bitte nach belieben Fortsetzen)

Ein TodDurchDummheit wird ausschließlich durch Aktionen verursacht, von denen der Ausführende selbst beim Versuch einer objektiven Betrachtung einsieht, dass sie wirklich ein Musterbeispiel an bescheuertem, ungeschicktem, leichtsinnigem und halsbrecherischem Verhalten darstellen und sich dann auch entsprechend schwarz ärgert - meist begleitet vom schlecht unterdrückten Grinsen seiner Begleiter.

TodDurchDummheit ist dabei immer unmittelbar vom Sterbenden selbst verursacht - auf dem Klo gemeuchelt zu werden ist ganz klar kein TodDurchDummheit, sondern allenfalls Tod durch Dumme; auch das "Selbstopfer", z.B. der Paladin, der alleine die Dämonenhorde aufhält und dadurch den Nichtkämpfern zur Flucht verhilft, ist sicher kein TodDurchDummheit.

TodDurchDummheit ist ein Vorgang, der nur durch Selbsterkenntnis aufgedeckt wird. Keine Einsicht, dass das Verhalten leichtsinnig bis idiotisch war - kein TodDurchDummheit. Man kann ihn nicht anderen einreden.

TodDurchDummheit ist nicht ernst gemeint.

Analog zu den Darwin Awards, "den Oscars für die dümmste Methode sich aus dem Menschlichen Genpool zu entfernen", gibt es im LARP den Radwin-Preis, der von der Mittelland-Kampagne vergeben wird. Zitat aus der Preisbeschreibung: "Wie wir alle wissen, war Radwin der Magier derjenige, der die Theorie der Verbesserung der Welt durch Selbstzerstörung nicht nur erfand, sondern auch gleich in die Tat umsetzte. Noch heute ist sein Tod, bei dem eine gewöhnliche Schuhsohle, ein Feuerball, eine Salatgabel und ein söderlandisches Schaf beteiligt waren, in aller Munde."

- DirkL


Siehe auch GegenredeTodDurchDummheit

Zurück zu CharakterTod