Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: VerschlechterungenInDerLarpSzene/Diskussion


Beim lesen viel mir auf: Die Meinung Larper wurden als Satanisten dargestellt scheint irgend wie so eine moderne Legaende zu sein. Seit ich (1995) LARP verfolge kam noch nie irgend eine derartige Pressereaktion. Irgend wie scheinen sich LARPER aber gerne selbst als von der Geselschaft verstossene zu sehen. --ChristianK-19.aug.2008

Das ganze dürfte von einigen Berichten Anfang der 90er herrühren, an die ich mich noch sehr guter erinnere. Allerdigs ging es da nur zum Teil um Larp, sondern mehr über normales Rollenspiel. Wobei ich mich auch zwei Berichte über Larp erinnere, bei denen die Leute doof genug waren vor laufender Kamera über Vergewaltigung zu reden. AndrejPfeifferPerkuhn Selber Tag.

Sowohl bei diesem Artikel, als auch bei seinem Antagonisten VerbesserungenInDerLarpSzene habe ich das Gefühl, dass sie seit ihrer Veröffentlichung von der Realität überholt worden sind. Während einige Beobachtungen durchaus noch passen, wirken andere wie 'von vorgestern'. Da die Gegenrede wenig konkret wird, einige Aussagen andererseits bis zur Unsachlichkeit und Unwahrheit übersteigert, fehlt mir persönlich ein LARP-historischer Wert des Textes. Ein treffender Einblick in die Vergangenheit des Hobbies würde ein unverändertes Bestehenbleiben rechtfertigen. So aber habe ich das Gefühl, dass eine Revision angesagt ist. Nachvollziehbare Kritik würde bleiben, unsachlicher Schmarrn relativiert oder entfernt. Zum Thema 'Großcons' hatte ich dies bereits versucht, da die aufgelisteten Großcons nicht mehr dem Stand der Dinge heute entsprechen, und zudem frühere Aussagen von einer 'Perversion des Hobbys durch Großcons' Nonsense sind. --- DutchVanLeuwen 2011/9/6

  • Eigendlich ist der Text unter LarpMeinung referenziert, was irgendwie auch ein wenig BitteNichtStören impliziert... Aber wenn Prokura, die dort explizit in der Liste als Autor genannt wird, nichts dagegen hat, wär ich dafür, dem Artikel seinem Schreibstil die explizite Ich-Bezogenheit zu nehmen und die Aussagen zu aktualisieren.
    Es macht absolut keinen Sinn, Vergleiche von anderen Zeiten mit der Gegenwart anzustellen, ohne explizit zu erwähnen, wann diese Gegenwart war. Bei der Aktualisierung und zukünftig sollte klar erkennbar gemacht werden, wann die jeweilige Gegenwart, und wie weit die damalige Vergangenheit von ihr entfernt, war.
    Das entlastet auch zukünftige Generationen von der Bürde, die alten Texte aktualisieren zu müssen.
    Generell bin ich, wenn möglich, für den jetzigen und zukünftigen Erhalt der Ursrünglichen Inhalte der Vergleiche inklusive der damaligen zeitlichen Bezugspunkte. Es ist nicht nur Interessant, wie sich das LARP entwickelt hat, sondern auch, wie diese Entwicklung zu verschiedenen Zeiten wahrgenommen wurde. Lösen würde ich das mit einer Sammlung der Aussagen sortiert nach dem Zeitpunkt der damaligen Gegenwart unter Überschriften, die das Jahr dieser Gegenwart nennen.
    Weiter wäre ich für eine Zusammenlegung von positiven und negativen Veränderungen, würde aber bei Bedarf (ab drei angehäufte Gegenwarten oder wenn der Artikel zu "fett" wird) durchaus eine Trennung in Einzelartikel nach Jahr des Gegenwartszeitpunkts vorsehen (ist dank der Jahresüberschriften dann sehr einfach umzusetzen).
    -- Allan Wegan, 2011-09-06


Zurück zuVerschlechterungenInDerLarpSzene