Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Zischägge/Diskussion

Zitat: "Die Zischägge ist den meisten fälschlicherweise als Pappenheimer bekannt." Der Satz wurde aus der Wikipedia übernommen, aber hier wie dort fehlt die Begründung, weshalb die Bezeichnung "Pappenheimer" falsch sein sollte. Natürlich kann man als Kenner den Unwissenden vorhalten, "ursprünglich heißt er ja anders", allerdings ändert das nichts daran, dass die Bezeichnung sich über die Jahre eingebürgert hat - weil (so zumindest mein Wissensstand) die Pappenheimer Reiterei als besonders prominenter Träger dieses Helmes galt. Diese mehrhundertjährige Begriffsbildung von selbstinszenierter Kennerwarte als "fälschlich" abzutun, ist entweder arrogant oder nostalgisch, zumindest jedoch verallgemeinernd und unwissenschaftlich. --DanielJ, 2.3.2007

Stimmt schon. Habe zweimal gehört, daß "Pappenheimer" eine modere Bezeichnung ist (so ähnlich wie Luzerner Hammer) und es dann so übernommen. Wäre wirklich interessant zu hören, ob da jemand genaueres weiß. --SebastianDeReuver, 19.03.2007

In der einschlägigen Literatur findet sich der Befgriff Pappenheimer nirgendwo in Verbindung mit einem derartigen Helm. Er wird durchgehend mit Zischägge, Kürasierhelm oder auch im englischen als Lobster Pot angesprochen. Wenn der Begriff Pappenheimer in der Waffenkunde auftaucht, dann stets in Verbindung mit einer bestimmten Art des Degens. Auch bei intensiver Suche habe ich bislang nur sehr moderne Quellen für diese Bezeichnung gefunden und würde die Quelle dieses Begriffes bei tschechischen und polnischen Handwerkern der Neuzeit suchen die gerne alles mögliche aus der Zeit des dreißigjährigen Krieges als Pappenheimer bezeichnen. Was aber falsch daran sein kann Begriffe die schlicht falsch verwendet werden als solche zu bezeichnen ist mir unklar. Pappenheimer ist ebenso unpassend wie die der allseits beliebte Rondrakamm. Auch sehe ich nichts unwissenschaftliches darin eine bestehende und eindeutige Nomenklatur zu verwenden anstatt bereist belegte Begriffe mehrfach zu verwenden. Ansonsten können wir gerne ein Schwert als Schaller bezeichnen. AndrejPfeifferPerkuhn 21.09.2007

Nichtsdestotrotz ist der Satz "Die Zischägge ist auch als Pappenheimer bekannt" zweifelsfrei zutreffend. --RalfHüls, gleicher Tag

Keine Frage. Da das aber eine falsche Bezeichnung ist, bleibt auch der Satz "Die Zischägge ist den meisten fälschlicherweise als Pappenheimer bekannt." zutreffend. Was ist denn falsch daran zu erwähnen das die Bezeichnung irreführend ist? AndrejPfeifferPerkuhn

Hmmm - was dazu wohl die Grafen von Pappenheim sagen...? :-) BTW: deren Burg ist ziemlich prima - wartet eigentlich nur darauf, mal be-LARP-t zu werden. --NielsChristianGörz, wenig später mitten im Haufen Umzugskartons