Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Ausrüstung/Gewandung/Beispiele/Waldläufer

Gewandungsbeispiele - Waldläufer

Georgius Walser, Abenteurer (Wilddieb, um genau zu sein)

http://www.larpforum.com/gallery/albums/userpics/10346/waldi.jpg

Kosten: ungefähr 65 Euro für die Gewandung, die Schuhe und die Waffe.

  • langärmelige Tunika mit Borte (ungefähr 15 Euro; 1,5m Leinen)
  • braune Hose (10 Euro; ebenfalls 1m Leinen)
  • Handschuhe mit halben Fingern (umsonst, da aus Reststoff geschneidert, Loden und Schurwolle)
  • lange, gefütterte Weste (20 Euro; 2m Leinen (grün fürs Obermaterial und olivgrüner Stoff für das Innenfutter)
  • Schlapphut mit alter Fibel (umsonst, Stoffreste und Fibel flog so schon herum)
  • Arm- und Beinwickel (umsonst; ebenfalls aus übrig gebliebenen Stoffresten)
  • diverse Stoff- und Lederschnüre (geschätzte 5 Euro)
  • zwei Gürtel (5 Euro; für den breiten und den schmalen Leibgürtel gab es beim Larpzeitabo kostenlos dazu )

  • Magazintasche und Geldbörse (5 Euro für die gebrauchte Magazintasche und die Geldbörse wurde aus Reststoff genäht)
  • Schuhe (alte Winterstiefel; schon vorhanden und damit ebenfalls umsonst)
  • Knüppel und Wurfspeere (selbstgemacht und kernstablos; 4-5 Euro für das Material)
  • div. Schlingen (Nur als Dekoration! ... um Kaninchen- und Rotwildfallen, zumindest It zu bauen) (selbstgebastelt)

Wenn man günstig an Stoff heran kommt (z.B. Ikea, Schlussverkauf, Stoffgroßhandel oder mit etwas Glück auf dem Flohmarkt), kann man die Kosten für die Gewandung durchaus noch halbieren. Was die Waffe angeht, würde ich für einen Abenteurer eigentlich eher einen Dolch (ist gekauft billiger bzw. kommt als Selbstbau fast immer durch den Waffencheck), oder eine Axt/einen Knüppel (bei entsprechender Länge mit Kernstab!) empfehlen (ist einfach stilvoller und für den effektiven Kampf gibt es ja unsere Berufskrieger). Für ein paar zusätzliche Euros kann man die Gewandung noch mit einem Umhang und einer Gugel ergänzen, womit sie auch winter- bzw. schlechtwettertauglich wird. (haben mich z.B. nur 5 Euro gekostet, da ich auf dem Flohmarkt sehr günstig an dicken Wollstoff gekommen bin.) Mit dieser Ausrüstung hat man dann auch schon eine brauchbare Grundlage, um den Charakter später noch zu spezialisieren. Mit einem Schild, einem Helm und einem Gambeson gibt das Ganze schon einen brauchbaren Krieger. Mit hellen Farben und ein paar arkanen Symbolen auf der Kleidung (und feineren Stoffen) und einer langen Robe hat man bereits einen Magierlehrling, und wenn man, so wie ich, gedeckte (hauptsächlich Braun, Grau und Grüntöne) und robustere Stoffe wählt und noch Gugel, (kurzen) Umhang und einen Bogen ergänzt, ergibt es einen akzeptablen Waldläufer.

GeorgiusWalser, letzte Änderung am 03.12.2005

Charcoal Bethesda, Sharagor (Waldläufer/Späher) aus Danglar, wg. Schädelverletzung im Innendienst ;-)

http://larpwiki.de/uploads/Sharagor.jpg

Kosten: ungefähr 90 Euro für die Gewandung, 25 für die Stiefel und 70 Euro für die Waffen (ohne Pfeile).

  • Über- und Untergewand: Reiner Fantasyschnitt nach Filmvorlage (Star Wars ;-) ), Baumwolle, etwa 30 Euro für Stoff, selbstgenäht

  • Hose: Baumwolle, selbstgenäht, Stoffreste (5 Euro).
  • BW-Stiefel: (waren vorhanden, etwa 20 bis 25 Euro, wenn man denn will)
  • Gamaschen zum Abtarnen: 5 Euro (www.raeer.de)
  • Mütze: Von guter Freundin genäht, Stoffreste (vielleicht 3 Euro)
  • Armwickel: Pferdewickel, 8 Euro (Landhandel oder Reitsportgeschäft)
  • Stulpenhandschuhe: schon vorhanden, ansonsten: weißgraue Schweißerhandschuhe aus dem Baumarkt (11 Euro), gefärbt in Lederfärberei (9 Euro), kann man bswp. über Schuster drankommen, geht aber auch selbstfärbenderweise. Sollte man vielleicht auch eher einen Braunton für wählen, bei mir waren sie in schwarz halt schon vorhanden.
  • Gürtel: geschenkt bekommen - keine Ahnung, was er kostet. *rotwerd*
  • Gugel aus Fleece-Wollstoff (Tapferes Schneiderlein) 12 Euro, selbstnähend vielleicht 5 Euro.
  • Leder-Umhängetasche: alte Damentasche vom Flohmarkt (5 Euro), umgearbeitet.
  • Lederscheide für Schwert: aus weichem Leder, Reststück vom Lederhandel, gelocht und mit Leder-Schnürsenkel geflochten, 2 Euro.
  • Bogen: Flohmarkt, 10 Euro (ist jetzt vielleicht nicht repräsentativ, gebe ich zu)
  • Pfeile: IDV-Design, 7,50 pro Stück (Luxusartikel ;-) ).

  • Schwert: Hammerkunst, geschäumt, 60 Euro (andere würden sicherlich eine Axt wählen, aber das Ork-Schwert von HK ist so schön axt/machetenhaft. ;-) )

Ich habe mir nun wirklich nicht extrem Mühe gegeben, das Ganze günstig hinzukriegen, geklappt hat es trotzdem. Mit mehr Eigenarbeit und/oder günstigerem Material kann man die Kosten noch deutlich drücken. Das Ganze ergibt einen reinen Fantasy-Look, der aber auch schon von dem ein oder anderen soliden Gewandungsnazi als nicht störend bezeichnet wurde. :-)

- HeinzKreienbaum, 29.11.2005

Ley Eschengrund, "Waldläuferin/Jägerin" aus Trunn (Weltenbrandkampagne)

http://www.reign-of-fantasy.de/weltenbrand/showit_v2.1.07/showit/photos/engonien3/thumbs/P9107686.JPG_t400.jpg http://www.reign-of-fantasy.de/weltenbrand/showit_v2.1.07/showit/photos/engonien3/thumbs/P9107684.JPG_t400.jpg

Ich persönlich liebe ja High-Fantasy und es darf bei mir auch gerne mal sehr phantasievoll mit der Gewandung zugehen ;o) Die Hörnerhaube ist ja unter anderem ein Beispiel dafür.

Kosten (so ungefähr):

  • Wildledertunika 28€ (Esprit)

  • "Unterhemd" 5€
  • Mieder 50€
  • Umhang 30€ und viel von Omas und meiner Handarbeit ;o)
  • Hose 10 (?) € auch von Oma
  • Stiefel 30€ (die aktuelle Mode ist sehr praktisch für weibliche Larper)
  • Handschuhe 0€ von der Uroma, die sich wohl im Grabe umgedreht hat, als ich die guten Stücke zerschnitten und umgenäht habe
  • Dolch (*hüstel* geliehen, aber ich glaube 20€)
  • Dolchscheide (geliehen)
  • "Affe" Rucksack war ein Geschenk, bekommt man aber für etwa 20€
  • Fellbesetzte Pilgerflasche 6€ Flohmarkt
  • Armschoner 20€
  • Hörnerhaube aus gehärtetem Leder inkl. Widderhörner 120€
  • Hanfseil 2,50€ aus Handwerksmuseum
  • Waschbärfellcape 5€ vom Flohmarkt
  • Gürtel mit massiver Schnalle 0€ aus Vaters Hippiezeit *g*
  • Umhängetäschchen 5€ Trödel
  • Kräuter 0€ aus Wald, Omas Garten oder von Freunden
  • Kleinkram im Rucksack: ca 5€ (Ton zum Herstellen von glücksbringenden Waldgeisterfiguren, Federn, Nahrungsrationen, Nähzeug, grobe Leinenverbände.......)
  • Schmuck 3€ (aus Ton, Horn, Holz)
  • insgesamt also ca. 365€

Noch ein guter Tip zum Schluss: Nicht den hellen Ton der Hose und Stiefel auf meinem Bild nachmachen! Ich hatte arge Probleme, mich nachts im Wald zu verstecken. Muss die Kleidungsstücke noch dringend nachdunkeln!

Das Teuerste an der Gewandung war die Hörnerkappe, der Rest lässt sich aber ganz gut zusammenstellen und mit viel Geduld auf dem Trödel finden.

17.09.2006; Sandra Reininghaus


Siehe auch: Charaktertipps/Waldläufer

Zurück zu: Gewandungsbeispiele


Kategorie/Bastelanleitung