Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Ausrüstung/Gewandung/Tipps/Historisch

Historische Kleidung als Vorlage für Fantasykostüme

Einige Spieler orientieren sich auch im Fantasy-Larp beim Entwurf ihrer Gewandung an historischen Vorlagen. Dabei geht es buchstäblich niemandem um eine Ablehnung von Fantasy-Elementen. Es ist aber einfacher, einen seit Jahrhunderten erprobten Schnitt zu verwenden, als sich aus einer Fantasy-Vorlage, die womöglich nur als Zeichnung oder CGI existiert und nie in der Praxis zum Einsatz kam, ein gutaussehendes und funktionales Kostüm zu entwerfen. Klamotten, Ausrüstung etc., die in der Geschichte bereits als tauglich befunden wurden, wirken nach außen hin oft echter und sind für den Träger funktionaler, als eine selbst erdachte Fantasygewandung (Vgl. WarumHistorisch).

Auch bei der Orientierung an historischen Vorlagen kann man Kostüme phantastisch gestalten, indem man verschiedene Stile kombiniert, die Farbgebung und Symbolik an Fantasy-Konzepten orientiert oder einzelne Accessoires oder Gewandungsteile, bei denen Funktionalität weniger essentiell ist, nach Fantasy-Vorlagen gestaltet.

So beruhen zum Beispiel das gesamte Production Design der Herr-der-Ringe-Verfilmung von Peter Jackson oder Teile der Designs von Warhammer-Miniaturen auf verfremdeten und modifizierten historischen Kleidungsstilen.

Hier finden sich einige Informationen zu historischen Kostümen, die - direkt oder verfremdet - im LARP Verwendung finden können.


Zurück zu: Gewandung