Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Charaktertipps/Konzept

Charakterkonzept - was ist das?

Im Larp ist das Charakterkonzept der grobe Umriss der fiktiven Spielfigur. In so einem Konzept wird festgelegt, wer oder was die Spielfigur ist, wie sie sich in bestimmten Situationen verhält, wo sie herkommt und andere Festlegungen. Natürlich kann sich ein Charakterkonzept nach bestimmten Spielerfahrungen auch ändern - Beispiele hierfür gibt es genug. (Der Söldner, der nach der zigten Schlacht plötzlich zum Heiler oder Priester wurde, der Magier, der das Zaubern aufgegeben hatte)

Beispiele für den Inhalt eines Charakterkonzeptes in Stichpunkten:

Beispiel aus "Im Westen nichts Neues" Soldat Paul Bäumler (gespielt von Lewis Ayres):

Mensch, jugendlich, Soldat, frisch aus der Grundi und grün hinter den Ohren, ehem. verzogenes Gör, völlig falsche Vorstellungen von Gott und der Welt, obrigkeitshörig bis zum Geht nicht mehr. Grosser Überlebenswillen und aus Unwissenheit geborener Mut.

Beispiel aus der Fernsehserie "Heroes" Hiro Nakamura:

junger Mann, naiv und ein großer Träumer von Heldentum und "dem Guten in der Welt", wenig Selbstbewusstsein und enge kulturelle und familiäre Bindung, die er aber mit Hilfe seiner Träume überwindet bzw. neu definiert.

Beispiel aus der Fernsehserie "Heroes" Claire:

Teenager Mädchen, Intelligent und mit Einsicht gesegnet, aber von dem Wunsch getrieben "normal" zu sein und "dazuzugehören", wird durch ihre besondere Fähigkeit aus ihrem bevorzugten Leben gerissen dazu gezwungen hinaus in die Welt zu gehen.

BeispieleGesucht: Weitere Vorschläge und Verbesserungen erbeten RobertWaldhans, 22.01.2004


Siehe auch: RollenErarbeiten


Siehe auch: SchauSpiel


Kategorie/Charaktertipps