Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Charaktertipps/Kopfgeldjäger

Kopfgeldjäger

Allgemein

Kopfgeldjäger zählen nicht gerade zu den angesehensten Berufständen/Charakterklassen (vgl. StigmatisierteRollen); schließlich besteht das Charakterziel unter anderem darin, andere (N)SC dingfest zu machen - und zwar wegen Geld, nicht irgendwelcher Ideale.

Ausrüstung

Hängt ganz davon ab, wie lange der Charakter schon im Geschäft ist: Für einen Anfänger genügt eine Waffe und ein Seil oder ähnliches, um das Opfer an einer weiteren Flucht zu hindern. :) Natürlich empfiehlt es sich auch, den einen oder anderen Steckbrief mitzuführen und eventuell Betäubungsgifte, da es ja in der Regel heißt: "Tot oder lebendig" ... Ansonsten: Eine Gewandung, die die Bewegungsfreiheit nicht unnötig einschränkt und Platz bietet, das ein oder andere darunter zu verbergen (z.B. einen Knüppel), leichte Rüstung, Giftampullen oder ähnliches und natürlich allerlei Gerätschaften, um einen Gefangenen "sicherzustellen" (z.B. ambientetaugliche Hand- und/oder Fußfesseln) etc.

Ratsames

  • Vielleicht nicht jedem erzählen, womit man sein Geld verdient ...
  • Lesen können (zumindest Zahlen und Währungen)
  • die Fähigkeit und Mittel, ein Opfer nichtlethal kampfunfähig zu machen, z.B. durch Gifte oder Pömpfen
  • ein professioneller Kopfgeldjäger ist weder dumm noch überheblich, d.h. er wählt seine Ziele bewusst aus und ihm liegt wenig daran, für "Kleingeld" sein Leben zu riskieren.

Das lass sein

  • jedes Opfer zu töten; häufig gehört das Gesuchtsein zum CharakterHintergrund und soll nicht die Basis bilden, einen Charakter zu töten.

  • Arbeite - ähnlich einem Söldner - nicht ohne Bezahlung, denn die ist deine Lebensgrundlage


Zurück zu: Charaktertipps, CharakterBerufe


Kategorie/Charaktertipps