Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: CopyRight/Diskussion

Ich würde gerne die Antworten hier in CopyRight einfließen lassen und dabei auch gleich die Seite in die Navigationsstruktur mit Wurzel LarpWikiThemen einbinden. Bitte die Sperre aufheben. -- AllanWegan, 2009-11-21


Aktueller Einschub (27.10.2006): http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/de/ siehe dazu auch CreativeCommons.


Noch könnte man, so man denn wollte über die GNU FDL nachdenken, auf http://drogenwiki.de wird das z.B. gemacht. Könnte aber unpraktikabel sein - und evtl. ein unnötiger Mühlstein, den wir uns um den Hals hängen...

  • Das wird spätestens bei Inhalten wie dem LarpGlossar sehr schwierig. --TilmannHolst, 17.12.2003

    • Ich habe mich damal bewußt gegen die FDL entschieden, damit Inhalte leichter ins LarpWiki wandern können - und wir keine zu großen Probleme mit fremden Inhalten bekommen. Sonstige Meinungen? --TilmannHolst, 12.1.2004 Über die Problematik der GFDL im Kontext der Wikipedia wurde neulich in dem CCC-Podcast http://chaosradio.ccc.de/cre093.html gesprochen. Tenor war: Mühlstein ;) --RalfHüls, 2008-08-28


InhalteEntfernt


  1. find ich ok
  2. bin ich mir nicht sicher
  3. denk ich das ich strikt dagegen bin

    FredSchwohl


InhalteEntfernt


  • (2) den Passus mit der Urheberbezeichnung finde ich seltsam. Nicht alle Texte haben eine und nach einem ausgiebigen Refactoring kann auch die Löschung einer Urheberschaft sinnvoll sein. RalfHüls

    • InhalteEntfernt

      • Wer ist eigentlich "Das LarpWiki"? --TilmannHolst, 25.2.04

        • InhalteEntfernt

          Ich habe ja zuweilen schon bei Überarbeitungen alle genannten Autoren aus den Kommentaren im Text nach unten gezogen. Was aber, wenn nach mehreren Überarbeitungen nichts von dem Autor im Text verbleibt, als seine Namensnennung? RalfHüls

          • Potentiell könnte der Urheber immer noch das Recht geltend machen, die entsprechende Idee gehabt zu haben, welche dann "redaktionell bearbeitet" wurde, denke ich. Wäre dann nach Streichung eines "Autoren" u.U. ein Plagiat. Andererseits denke ich, dürfte man es mittlerweile schwer haben, mit einer Urheberrechtsverletzung auf einem WIKI durchzukommen, sofern es sich um Texte handelt, die dort entstanden sind. Wikipedia als Beispiel darf man wohl auch von Sinn, Zweck & Ausführung als allgemein bekannt vorraussetzen und es wird ja auch hier des öfteren darauf hingewiesen, daß die Seiteninhalte beliebig editiert werden können. Müßte man mit diesem Hintergrund nicht quasi "aus dem Schneider" sein? --Einhard, 27.02.2006


Frage: Was ist mit Links von außen auf einzelne Texte, ist das ok? Ich würde gerne auf meiner Page nen Link auf MagieUndLogik setzen, z.B....

  • Ich würde das in der Form "Siehe dazu den Text MagieUndLogik im LarpWiki" völlig in Ordnung finden. Die Seite in einen Frame auf der eigenen Seite zu "kidnappen"...weiß nicht. Kommt darauf an, was genau Du machen willst. --RalfHüls, 06.05.2004

    • Schaus dir an auf http://LARP-Magier.de/ -> Texte, OOC/OutGame. Nur ein Link, bei dem deutlich ist, dass er auf eine andere Seite führt. -Irian, selbes Datum Das Web ist ein Hypermedium, es lebt von gegenseitiger Verlinkung. Also ist verlinken in Ordnung.

      • Nur irgendwelche komischen Leute haben versucht sich gegen sog. "deep links" zu wehren. Ohne Erfolg glücklicherweise. Ich hoffe das bleibt so. Falls Ralfs Sorge mit Seiten, die in Frames gefangen werden berechtigt sein sollte baue ich entsprechenden Code ein, der das verhindert. --TilmannHolst, 6.5.2004

        Letztlich geht's bei der ganzen Debatte doch darum, ob der Benutzer erkennen kann, woher ein "Werk" kommt. Bei den Deep Links geht's doch meistens darum, daß jemand fremde Inhalte so auf seine Seite setzt, daß sie wie eigenes Verdienst erscheinen. Das ist bei Irians Link absolut nicht gegeben und ich glaube, es ist auch nicht möglich, ein Larpwiki-Topic von außen so in einen Frame zu bekommen, daß nicht klar wird, daß der Inhalt vom Larpwiki stammt. Insofern kein Problem. Im Gegenteil, ich würde noch meine Urheberschaft von Irians Seite entfernen, da die sich ja jederzeit verändern kann ;-) --RalfHüls, dito

        • Ich kann dich gerne rauswerfen und nur "LARPWiki.de" eintragen, wenn du willst. Aktuell sah ich halt nur, dass du der alleinige Autor warst. - Irian, immer noch derselbe Tag.
          • Ich habe gerade mal auf http://www.larp-magier.de mir die fragliche Stelle angesehen. Ui ist das kompliziert verlinkt ;-) Ich hätte mir den Zwischenschritt gespart. --TilmannHolst, 6.5.2004

            • Da hast du recht, es IST kompliziert, der ursprüngliche Gedanke war, das Forum (im Arbeit) damit zu verknüpfen und auf der Seite direkt Diskussion, Voting, etc. zu dem Thema zu erlauben, aber ich denke, das war auch zuviel gedacht und fliegt beim nächsten Update raus, die Details kommen dann in kleine Links im Index - Irian, erstaunlich, noch immer nicht morgen?


Mittlerweile hat es mehrfach Schwierigkeiten gegeben, wenn Autoren ihre Beiträge wieder entfernen wollten. Da wir bei der Eingabe von Beiträgen keine Rechteabtretung verlangen, hat natürlich jeder Autor das Recht, seine Beiträge zurückzuziehen. Bei anonymen Löschungen ist aber für andere LarpWikiBewohner nicht zu erkennen, ob es sich um eine Löschung eigener Inhalte oder um fremden Vandalismus handelt. Wurden die Beiträge gar anonym verfaßt, läßt sich ggf. gar nicht feststellen, ob eine Löschung wirklich vom Rechteinhaber vorgenommen wurde. Auch bei nicht-anonymen Löschungen ist Authentifizierung ein Problem, da Benutzernamen nicht eindeutig sein müssen und manche Nutzer nicht durchgängig die gleiche ID verwenden. Auch ist bei älteren Beiträgen die ID, unter der ein Beitrag verfaßt wurde, nicht mehr ohne Weiteres festzustellen. --RalfHüls, 2007-12-23