Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Genres/Gaslight/Nützliches

Nützliches Wissen für GaslightCons

Anredeformen

1. Anrede Nobility

Peers (Hochadel/Erbadel also Earls, Counts, Dukes, Marquess und Entsprechungen) werden mit Lord/Lady <Titel> angesprochen. Also wurde Sir Arthur Wellesley nach seiner Erhebung zum Duke of Wellington mit "Lord Wellington" angesprochen.

2. Anrede Gentry

Die britische Gentry (Niederadel, also Ritter und Baronets) werden mit Sir <Vorname> angesprochen. Ehefrauen dieser Schicht werden dagegen mit Lady <Nachname> angesprochen. Obiger Sir Arthur Wellesley wurde also vor seiner Erhebung mit "Sir Arthur" angesprochen und seine Frau mit "Lady Wellesley"

Bestimmte Kleinadlige und Bürgerliche mit Wappenrecht führen auch den Titel Esquire, dieser wird in der Korrespondenz hinter den Namen gesetzt: <Vorname Nachname>, Esq. Die direkte Anrede ist offenbar Sir.

Ein Baronet führt bei der Korrespondenz ebenfalls ein Kürzel hinter dem Namen: <Vorname Nachname>, Bart.

3. Anrede Bürgerlich

Üblich ist die Anrede mit Mr/Mrs/Ms <Nachname>. Dies ist auch die übliche Anrede von titellosen Kindern von Niederadel und manchem Hochadel, dem kein eigener Titel anhängt. Der Sohn eines Baronets, ist bis zum Tod des Vater Mr <Nachname> und erst danach Sir <Vorname>.

4. Anrede Dienerschaft

Butler und Sekretäre/innen werden einfach nur beim Nachnamen gerufen (ohne Mr/Mrs/Ms und auf keinen Fall beim Vornamen), Dienstmädchen beim Vornamen und höhergestellte weibliche Bedienstete mit Mrs. <Nachname>

Im übrigen wird man vorgestellt und stellt sich nicht selbst vor!

Zurück zu Genres/Gaslight