Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: LarpSprech/Diskussion


Inkonsistent. Wie kann "Con" LarpSprech sein, "Con-Reihe" aber "Deutsch"? --RalfHüls, 09.11.2005

  • Mal ganz davon abgesehen das ich unter "Deutsch" dann ganz gerne auch Deutsch lesen würde und nicht die "Wolle tüte Deitsch kaufe?" Variante, find ich generell das recht überflüssig. --FredSchwohl, SelberTag

    Och. LarpGlossar, DasandereLarpwörterbuch, ich finde, man kann nie genug Wortlisten haben... --RalfHüls, Selber tag

:::: Paladin und Druide sind nicht Deutsch? Das ist mir (und dem Duden auch) neu. ansonsten ist diese Seite (wie auch Smalltalk) überflüssig. OpaTobi, Ralf und Fred darauf hinweisend, daß es November ist

::::: Kampagne kam mir auch immer Deutsch vor, gut an sich ein Fremdwort, aber Bestandteil der deutschen Sprache. AndrejPfeifferPerkuhn

Im Übrigen ist Gamer kein Denglisch: Gamer --RalfHüls, Selber tag

  • Natürlich sind Paladin, Druide und Kampagne Begriffe, die im Duden stehen, allerdings mit teilweise völlig anderen Bedeutungen, als jenen die ihnen durch Larper und andere gegeben wurden. Ich sehe durchaus ein, dass die Bezeichnung Deutsch hier ein Vielgriff war, Bedeutung wäre wohl bezeichnender. Der Unterschied zu den andere Wortlisten ist, dass hier eine etymologische Erklärung vorhanden, was durchaus interessant sein kann. Schamane

Sag mal lieber Schamane, wäre es eventuell möglich, daß du, wenn du hier schon Begriffe herleitest und erklärst, etwas genauer wirst als du es mit deinen volksetymologischen Herleitungen bislang bist? Beispiel: "der Paladin" ist mitnichten einer der "zur Pfalz gehörig ist" (die "Pfalz" dürfte deutlich jünger sein als Rom) sondern entstammt der alten römischen Bezeichnung des "zum Kaiserhaus Gehörigen" welches bekanntlich auf dem Palatinus in Rom stand. Verwendet in der Form Paladin hat es wohl nicht zuletzt Karl der Große, dessen 12 Ritter (wg. der Apostel) so benannt wurden und ebendieser bezeichnete den Roland Hruotland so, wie man auch im Rolandslied nachlesen kann. Und wenn sogar die Wikipedia sowas weiß kann man schon fast von Allgemeinwissen ausgehen. Also bitte informier dich bevor du für diese Seite Worte herleitest. Vom kleinen Unterschied zwischen "conventus" und "conventio" mal ganz zu schweigen. Aber Latein ist halt nicht jedem gegeben. Es macht nämlich wenig Sinn eine Versammlung irgendeiner Art (und was könnte so ein Larp anders sein) etymologisch von einer "Regel" oder "Übereinkunft zu einem Thema" herzuleiten. Oder? Hatte ich bereits erwähnt das ich die Seite als solche immer noch für absolut sinnlos und überflüssig halte? Wen interessiert es in welcher Weise irgendwelche Larper irgendwelche Begriffe falsch oder garnicht benutzen? Erstens niemand und zweitens zweifle ich doch stark an das die entsprechenden Begriffe (die bislang hier stehenden Allgemeingüter die keiner Erklärung bedürfen mal aussen vor) überregional dieselbe Bedeutung haben, bzw. ausserhalb bestimmter Gruppen nicht doch anders benutzt werden. Also kann hier nur eine Scheinidentität aufgebaut werden um eine scheinbare Homogenität einer inhomogenen Gruppierung zu erzeugen. Da es keine "Larp Szene" gibt, hat diese auch keine eigene Sprache nötig die als "Larp-Sprech" hier auftaucht. Als netter Mensch lösch ich aber erstmal nicht selber. --FredSchwohl 11.11.2005

  • Der Vollständigkeit halber: Ein Pfalz ist natürlich nichts anderes als ein Kaiser- oder besser Königshaus. Natürlich trug der römische Hügel auch schon in republikanischer Zeit seinen Namen, daher kann auch Kaiserpalast nicht die urtümlichste Bedeutung sein. ;-) Nun ich für meinen Teil bin mir sicher, dass der Fantasy-Paladin vom mittellateinischen (naja eigentlich natürlich vom französischen) abgeleitet ist. Wenn du die Existenz einer "Larp-Szene" verneinst, willst du nicht besser die Existenz von Szenen überhaupt verneinen. Natürlich sind sie nicht homogen und es handelt in allen Fällen um eine Abstraktion. Schamane 16.11.05

Ich würde darum bitten diese Seite unter LarpMeinungen einzuordnen und deutlich als Schamanes Gedanken zu dem Thema zu kennzeichnen. Wenn auch sowohl Paladin, als auch Druide dem lexikalischen und geschichtlichen Sinn entfremdet dargestellt werden, ist das mitnichten eine Erfindung der LARP-Szene, sondern ein Bild welches sich durch romantisierte Geschichtsschreibung bzw. gängige Fantasy-Literatur herausgebildet hat. Auch alle anderen angesprochenen, schlimmen LARP-Worte, sind meiner Meinung nach fragwürdig, bzw. zumindest diskutierbar. (Raus bekommt man 'falsche Begriffe' aus der Szene eh nimmer, ich musste mich auch von gewohnten Begriffen wie RPG und NRPG für In- bzw. OutTime, bei Aufnahme des LARPertums verabschieden.. und so versteht wenigstens jeder was gemeint ist...) --MelaEckenfels, 11.11.2005

  • Tatsächlich sollte der Text als Meinung oder Humor eingeordnet werden. Es wäre auch angebracht den Autor zu befragen, ob er noch interessiert ist die Auflistung weiter zu führen. Es besteht ja nunmal die Möglichkeit diese Seite in DasandereLarpwörterbuch einzuarbeiten. OlliKüppers 01.03.2006


LarpSprech