Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Meinung/LarpWiki/Layout

Übersichtlichkeit

Ich verweise in meienm Bekanntenkreis oft und gern aufs LarpWiki, aber oft - und für meinen Geschmack zu oft - wird mir gesagt, daß die Seite ja so unübersichtlich sei. Und ganz ehrlich gesagt, von einem Seitenlayout kann man eigentlich nicht sprechen. Die Seite lädt nicht zum lesen ein, und ich denke, das auch das Navigieren im Wiki nicht gerade ideal ist. Also: wenn wir die Funktion der LARPinfo übernehmen wollen, muss sich hier etwas ändern, sonstschlagen wir Interessierten die Tür vor dem Gesicht zu. --GregorLindner, 02.02.2005(?)

  • Der erste, der einen konstruktiven Vorschlag macht hat gewonnen. Rumgenörgel ohne zumindest eine Idee, was man besser machen könnte finde ich wenig hilfreich. Als kleine Hirnübung sei empfohlen, sich zu überlegen, wie tief man 1000 Seiten verschachteln kann/muss, damit es übersichtlich bleibt. ;-) Warum nun nach einer grafischen Überarbeitung gerufen wird ist mir nicht klar. Was grafische Gestaltung und Übersichtlichkeit in unserem Fall miteinander zu tun haben ist mir auch nicht klar. Das LarpWiki ist ein offenes Projekt, wenn jemand eine W3C-konforme Verbesserung der Darstellung vorschlägt, bin ich der letzte, der da "Nein" sagt. Das würde mir sogar viel Arbeit abnehmen... --TilmannHolst, 02.02.2005

    • Kurzgefasst: Die Einzelseiten sind unübersichtlich. Die Unterteilung zwischen Navigation und Inhaltstexten ist unklar. Die Schrift ist zu groß.

      Probleme: Das aktuelle Wiki produziert Code, der ein paar Div-Tags zu wenig hat, um das ganze einfach per css aufzupropfen. OddMuse macht das schon besser, gibt den Code aber ohne Zeilenumbrüche aus. Da wollt ich mich nur noch ned durcharbeiten. Frage: wie bekommt das Wiki die Navigationsbereiche oben und unten? Als Templates die eingebunden werden? GregorLindner, 3.02.05

      • Das HTML, dass hier derzeit produziert ist ziemlich übel/falsch. OddMuse wirft hingegen gültiges xhtml raus. Die Nav-Bar wird im Config-File gepflegt. Bei OddMuse haben wir aber 1000-Möglichkeiten, aufwandsarm beliebigen Unfug (Extensions) zu tun.

        Die Schriftgröße ist abhängig von der eigenen Auflösung, dem Betriebssystem und den jeweiligen Browsereinstellungen. Per HMTL oder Styles sollte man so wenig dran herumdrehen wie möglich. -- MelaEckenfels, 28.01.2006

        • Es spricht aber nichts dagegen, eine Schriftgröße zu wählen, wie sie auch weitverbreitet im Netz vorgefunden wird, damit die persönlichen System-, Browser- und Auflösungseinstellungen nicht durch eine einzelne Seite ad absurdum geführt werden. Bislang sieht es nämlich so aus, daß ich alleine für das LarpWiki die Schrifgröße runterdrehen muß -- es wurde offensichtlich styleseitig bereits dran gedreht, die Standardgröße ist es jedenfalls nicht. -- MasinAlDujaili, 2006-01-29

          • Da muss ich (etwas verspätet) widersprechen. Deine Behauptung wir wüden an den Schriftgrößen drehen ist schlicht falsch. Unser Stylesheet kannst Du unter http://www.larpwiki.de/ie.css überprüfen. --TilmannHolst, 14.05.2006

Ich glaube es wäre eine GuteIdee(™), wenn wir die Seiten Einführung und Übersicht schreiben -- und ich sie dann mit in die Nav-Bar packe. Damit wäre vermutlich ein guter Teil der Problme schon gelöst. --TilmannHolst, 03.02.2005

  • Nur um das Klarzustellen: mit "Graphisch" mein ich nicht primär lustige Bildchen, sondern viel eher Dinge wie typograhpische Gestaltung und Anordnung der Elemente, GregorLindner

    • Gregor, in diesem Punkt stimme ich Dir voll und ganz zu. Wenn ich mit einfachen Schritten die Lesbarkeit für über 90% der User erheblich verbessern kann, ohne die restlichen User zu beschneiden, dann sind Anpassungen im typografischen Layout und im Zuschnitt der Seite sinnvoll und nachvollziehbar. Warum immernoch das ewig gestrige Argument der reinen Lehre ausgepackt wird (sorry, Mela) leuchtet mir nicht ein. Tilmann, wie stellst Du Dir ein Verfahren vor, nach dem Du Vorschläge für ein alternatives Layout entgegennehmen kannst? Welche Eckpunkte müssen aus technischer Sicht erfüllt werden? --NielsChristianGoerz, 04.01.2008

Zur Übersichtlichkeit kann aus meiner Sicht beitragen, wenn eine Art Brotkrumen-Navigation eingeführt wird. Da wir hier im Wiki allerdings nicht die klassische Baum-Struktur einer Navigation haben (und das auch nicht das aktuelle Ziel ist) wäre in meinen Augen schön, wenn man nachvollziehen kann, welche Väter-Elemente ein Inhalt hat. Damit meine ich nicht eine stumpfe Listen von Verweisen in anderen Inhalten auf den aktuellen Artikel, sondern tatsächlich eine Aufzählung nur der strukturell sinnvollen Väter (in vielen Fällen dürfte ein Thema sogar ganz klassisch nur einen Vater haben). --NielsChristianGoerz, 04.01.2008

  • Ist das nicht irgendwie genau das, was die ganzen "Zurück zu ..." Links am Ende der Seite darstellen? Der übergeordnete Thema, quasi der Vater... -FlorianSchätz

    • Links am Ende der Seite sind eine vom Autor erstellte Linksammlung am Ende des Artikels - eben Bestandteil des Inhalts. Erst durch eine Ausweisung von dieser Beziehung als Meta-Daten kann man ein Layout auch automatisiert so gestalten, daß diese Navigation entsprechend dargestellt werden kann.--NielsChristianGoerz, 04.01.2008


Mal ganz grundsätzlich - wer etwas zur Verbesserung des Layouts beizutragen hat, der ist willkommen. Wer nur rumnölen will nicht. Beispielsweise wurde http://larpwiki.de/ie.css am 25.09.2003 geändert, damals hatte Thorsten Egolf einige Verbesserungen eingereicht. Danach kam leider nichts konkretes mehr. Auch tiefergehende Änderungen an der Wiki-Software sind denkbar um eigene Ideen einzubringen. Ich würde mich über sinnvolle Patches freuen.

Ich sehe das LarpWiki, seinen Aufbau oder das Aussehen nicht als heilige Kuh - alles kann geändert werden.

--TilmannHolst, 2008-01-04


BitteAufräumen
Zurück zu: Meinung > LARP-Wiki