Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Meinung/Spielphilosophie/ConBestätigung/Diskussion


Ich habe selten so gelacht. Gelungene Aktion, spannende Reaktionen. Ich hoffe mal, dass in den zitierten Web-Foren die guten Sitten wieder einkehren, soviele Beleidigungen habe ich selten auf einem Haufen gesehen... Und wenn Du Glück hast, bricht Dir auch keiner die Beine ;-) --TilmannHolst, 6.7.2004

Das einzige Argument, was Du noch vergessen hast, ist wahrscheinlich im Wulst der Debatten untergegangen. Zwar sind Zertis ohne Probleme fälschbar, aber es gibt auch Orgas, die solche überprüfen. Ich kenne namentlich (Charakter und Spielername) 5 LARPer, die bei meinen Veranstaltungen Con-Verbot deswegen haben. Die Fälschung eines Zertis ist immer mit etwas Zeitaufwand verbunden und mit der ständigen Angst, erwischt zu werden. Das mag nicht viele abschrecken, aber ein paar zumindestens, hinzu kommt, dass wenn bekannt wird, dass jemand Zertis fälscht, dieser Jemand sich an einigen Orten nicht mehr blicken lassen darf. Zuletzt kommen noch die mir bekannten Fälle von "Selbstjutiz" in denen Spielleitungen Charaktere durch NSCs oder "per Götter gesteuerte" SCs ablegen lassen haben. Ob das nun so die moralisch richtige Art ist, sei dahingestellt. Desweiteren gibt es viele SL, welche bei zu übertriebenen Zertis einfach "Nein" sagen, seien es Punkte oder Artefakte. Glaub mir, die Selbstvergabe an EP die mit Wegfall der Zertis aufkommen würde, würde zu einem höheren EP-Durchschnitt pro Tag führen. Was will ich damit sagen? Das Kontrollorgan Bestätigungen oder Zertifikate (Wie auch immer ihr es nennen wollt) ist alles andere als genau oder sicher, aber innerhalb eines, zugegeben sehr schwammigen, Bereichs erfüllt es durchaus seinen Zweck. So lange niemand auf eine bessere Idee kommt, bin ich ganz entschieden dagegen, ein fehlerhaftes Kontrolloragn abzuschaffen, um es durch gar kein Kontrollorgan zu ersetzen. --AlexanderSpecht, 06.07.2004

Das hier jetzt aber bitte keine Diskussion aufkommt - dafür gibt's Foren und mehr als genug Threads zum Thema. Aber vielleicht wäre eine Kontroverse hier im Larpwiki sinnvoll? Zwischendurch habe ich nämlich auch ein paar Pros für Bestätigungen aufgeschnappt (hauptsächlich im Larpinfo-Forum). Section31, 06.07.2004

Ich muß sagen ich war schon recht schockiert, als ich davon erfuhr, da es für mich wirklich der entgültige Untergang des Larps bedeutet hätte. Ich habe zwar bis zum heutigen Tag noch nie eine Conbestätigung gebraucht und weigere mich auch stetig mir welche ausstellen zu lassen, aber es wäre echt arm wenn das Larp jetzt so tief sinken würde..... Das einzige was ich an dieser Aktion echt nicht gutheißen mag ist, daß sie wohl Nachahmer finden wird und der Conbestätigung so den Rest gibt. Ich ich glaube, selbst wenn die Bestätigung ansich nie sicher war hat sie doch viele davon abgehalten zu sehr über die Strenge zu schlagen. Wenn die Bestätigung entgültig wegfällt, werden vieleicht der ein oder andere mehr betrügen und um die ist es sehr schade, auch wenn es sicher nur wenige sein werden. TWG, 25.07.2004


Ich habe in 9 Jahren Liverollenspiel weder eine Conbestätigung gesehen, noch irgendeine "Artefaktkarte" in den Fingern gehabt. Conbestätigungen brauche ich nicht, weil ich grösstenteils PunkteLos spiele, und falls ich mal nach Punkten spielen muss, ich mir eh einen neuen Charakter bastle -- und bei nur 5-10 Con-Tagen will dann auch niemand irgendwas bestätigt haben. Ich auch nicht. Ich erfinde meine magischen Gegenstände selber, und nach DKWDDK wirken die dann eben nur so gut wie ich das meinen Mitspielern vermitteln kann. Also sehe ich weder irgendwelche Relevanz in Punkten, Bestätigungen noch Artefaktkarten. Interessant finde ich aber die Reaktionen auf diese Auktion. Da wird etwas irrelevantes versteigert, welches jede Spielleitung auf jedem Spiel für ungültig erklären kann (was sie eh tun muss. Egal ob rechtmässig erspielt oder nicht, wenn etwas auf einem Spiel nicht passt, dann muss die SL das streichen), und man regt sich unglaublich auf. Finde ich schon recht bedenklich wie man sowas dermassen Wert beimessen kann. -- SeeGras, 25.07.2004


<Satire>Bliebe noch zu bemerken das Ralf wohl recht wohlbehütet aufgewachsen ist, wenn er diesen Gegenstand für als überzogen erkennbar einstufft. Für den unwahrscheinlichen Fall das es dich interessiert, kann ich gerne mal aus den Anmeldungen zu unserem letzten Con plaudern. Eine als LowPower/LowMagic ausgeschriebene Veranstalltung wohlgemerkt! Und wieso 'nicht offensichtliche Charaktereigenschaft'? Wofür gibt es schließlich Schadensansagen? Ein 'zwei-direkt-gegen-Magiebenutzer,magisch' ist schnell gesagt. Wenigstens ist es lang genug um Stakkato-Schläge etwas abzumildern. magischmagischmagischmagisch....</Satire> LutzBehnke


Zurück zu: Meinung/Spielphilosophie/ConBestätigung