Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Meinung/Spielphilosophie/Ignoriere_Alle_Regeln

Ignoriere Alle Regeln

Wenn eine Regel dich so nervös macht und so deprimiert, dass du nicht mehr spielen möchtest oder sie das Spiel behindert, statt es zu fördern, dann ignoriere sie.

Es gibt im LARP nur vier unumstößliche Grundsätze:

  • Es ist nur ein Spiel
  • Jeder sollte möglichst viel Spaß am Spiel haben
  • Halte dich ans geltende OutTime-Recht

  • Respektiere die anderen Spieler

Viele andere Konventionen, Richtlinien und Empfehlungen haben sich im Laufe der Zeit herauskristallisiert. Jede Spielergruppe, jeder Verein, jede Online-Community hat ausformulierte und ungeschriebene Regeln, Gepflogenheiten und vorherrschende Meinungen. Teilweise hat einfach ein Veranstalter seine Vorstellungen in einem Regelwerk oder in Hausregeln und Modifikationen niedergeschrieben. Teilweise ging ihnen eine schwierige Konsensfindung mit langen Diskussionen voraus. Teils hat jemand die üblichen Konventionen niedergeschrieben oder einen Regelvorschlag gemacht, der durch die Akzeptanz anderer Spieler Gültigkeit erlangt hat.

"Ignoriere alle Regeln" heißt nicht "brich alle Regeln". Es bedeutet schlicht: Du musst nicht alle Regeln genau auswendig gelernt haben, um mitzuspielen. Bei detailliert ausformulierten Punkteregeln und Fertigkeitensystemen solltest Du die wichtigsten Regeln kennen. Die Regeln sollten im Idealfall aber so beschaffen sein, dass du als vernünftig handelnder Mensch nicht mit ihnen in Konflikt kommst. Wenn sich aber eine für alle Beteiligten schöne Spielsituation ergibt, die es erfordert, daß eine Regel außer Acht gelassen wird, dann tu es! Wenn Du eine tolle Idee für eine stigmatisierte Rolle oder eine Kostümidee hast, von der abgeraten wird, aber Du Dir wirklich sicher bist, daß gerade Deine Version davon stimmig wirkt und das Spiel auch für Andere bereichert, dann mach es!

Hältst du eine Regel für falsch, überflüssig oder sinnlos, dann sprich die Mitspieler oder die Spielleitung bei einer passenden Gelegenheit (OutTime) darauf an. Verfall dabei aber nicht in Regelfuchserei um selber Vorteile zu erhalten sondern sei Dir sicher, daß es für alle besser wäre, die Regel zu ändern. Wenn du dir hinreichend sicher bist, damit auf die Zustimmung der anderen Spieler zu stoßen, kannst du sie auch gleich im Spiel anders auslegen.

Natürlich wird es Verwirrung und vielleicht auch Ablehnung hervorrufen, wenn Du einem ausformulierten Regelwerk zuwider handelst. Manche Spieler streiten sich sogar über die richtige Auslegung von Regelformulierungen, wo streng genommen mehrere Auslegungen möglich sind. Falls es zum Streit kommt, erläutere, warum Du die gegen die Regel gehandelt hast und warum das ein Vorteil für das Spiel war.

Alle Regeln wurden von mehr oder weniger vernünftigen Leuten aufgestellt. Wir alle hoffen, vernünftig zu sein, also haltet euch an euch selbst - und handelt so, wie ihr es für richtig haltet.

Viel Freude, Mut, Gelassenheit und Unterscheidungsvermögen! Locker bleiben

RalfHüls, 16.03.2006, inspiriert von Wikipedia:Ignoriere_alle_Regeln

Siehe auch Zwei Regeln, Robustness Principle, Platos Law