Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Ausrüstung/Gewandung/Beispiele/Magier

Gewandungsbeispiele: Magier

Gewandungen für Magier haben den Vorteil, dass man seiner Phantasie freien Lauf lassen und tief in die Fantasy-Kiste greifen kann. Für den Stoffkauf gilt: nicht immer in den exklusiven Stoffladen gehen, Restposten, Lagerverkauf und Internetverkaufshäuser bieten sehr kostengünstige Alternativen.

Grundsätzlich bietet sich das bewährte Zwiebel-Prinzip an: weite Robe, ärmellosen Mantel über der Robe, bei Bedarf und Lust eine Leinentunika unter der Robe (am besten mit Borte am Ärmel, da durch die weiten Robenärmel die Tunikaärmel immer sichtbar sind) und dazu einen Hut. Damit daraus kein Einheitslook wird, kann man sehr leicht leicht Akzente setzen: Borte oder Stoffstreifen am Saum und an den Ärmeln (Stoffstreifen sind manchmal billiger als Borte), Innenfutter in Kontrastfarbe, die Schichten in unterschiedlichen Farben.

1. Beispiel: High-Fantasy-Look

http://www.mondschwingen.de/image.php?u=36&dateline=1161336657

  • Unterrobe: Grundbestandteil bei den meisten Magiergewändern ist eine Robe, man kann sich hier an den gängigen Schnittmustern orientieren: http://www.gewandungen.de/anleitungen/cotte.html, die Ärmel sollten bei einer Robe jedoch weiter und trompetenförmig sein, in meinem Fall war das 30 cm Breite an der Schulter, 45 cm am Handgelenk ;

    • einfacher, schwerer Wollstoff, 3 m (im teuersten Fall 30 EUR)
    • an den Ärmeln wurde ein Stoffstreifen aus Leinen von ca. 20 cm Breite angebracht, Kostenpunkt: maximal 6 EUR)
  • Hut: Stoffstück ca. 60x90, für die Festigkeit wurde Moosgummi verwendet (Kostenpunkt ca. 2 EUR)
  • Oberrobe: im Grunde genommen ein Bademantel ohne Ärmel mit sehr breiten Schultern (hinten eine Stoffbahn, vorne jeweils eine Stoffbahn links und rechts vom Hals); die Schultern werden mit Moosgummi gefüttert, um Standfestigkeit zu verleihen; die Ränder sollten am besten mit Schrägband versehen werden
    • Stoffmenge: ca 2,50 Meter
    • Kostenpunkt: variiert nach Art des Stoffes mit 20 Euro hat man schon einen sehr vernünftigen Stoff
  • Kragen: Grundlage ist das Schnittmuster einer Gugel, nur ohne die Kapuze
    • Stoffmenge: ca. 1,0 x 1,0 Meter, ca. 2 Meter Schrägband, weiss, aus Polyester (ist schöner als Baumwolle, da Polyester heller strahlt als Baumwolle)
    • Preis: variiert, 8 EUR und sogar billiger ist möglich, Schrägband bekommt man für ca. 3 EUR
  • Borte: Anwendung erklärt sich von selber
    • Verbrauch: ca. 6 Meter
    • Kosten: variiert, 15 EUR ist durchaus möglich

- Nishram aka Frikeboth Feyn

2. Beispiel: Low-/Mid-Fantasy-Look

http://i121.photobucket.com/albums/o223/Kamikazegnom/Avatars/AdolarSiebenwintertrimmed_zpsc0b8980e.jpg

  • einfache, gefütterte Robe aus Baumwollstoff
    • Stoffmenge: ca. 6m
    • Stoff: Bomull von IKEA für 2€/lfm (mit Family-Card sogar nur 1€/lfm!)
    • Kostenpunkt: 12€
  • Gugel aus dem gleichen Stoff
    • Stoffmenge: ca. 2m (das Teil hat einen laaaaangen Zipfel...)
    • Kostenpunkt: 8€
  • Kragenteil mit roter Umsäumung (den roten Stoff hatte ich noch übrig)
    • rote Baumwolle: ca. 1m (in schmale Streifen gerissen hat das für das geamte Gewand und noch drei andere Kleinteile gereicht)
  • Bundhaube aus Stoffresten von der Robe
  • Spitzhut von Leonardo Carbone mit Verzierungen aus Bomull (Reste von der Robe)
    • Kostenpunkt: ca. 20€
  • Handschuhe aus Baumwolljersey (aus dem Sanitätsladen)
    • Kostenpunkt: ca. 15€
  • Buch
    • Kostenpunkt: ca. 20€ (Flohmarkt)
  • Gürtel und Gebamsel, sowie der Stab sind aus meinem Privat-Fundus

Gesamtkosten: 75€

- Charakter: "Adolar Siebenwinter" (liebgewonnene NSC-Rolle) von: RickS.


Sehr passend hierzu: Fashion Tipps für Magier

Siehe auch: Charaktertipps/Magier

Zurück zu Viele Gewandungsbeispiele


Kategorie/Bastelanleitung