Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: ConArten/WanderCon

Der Wander-Con

Ein Wander-Con (oder auch Reise-Con) findet hauptsächlich auf Wanderwegen statt. Entgegen den üblichen Cons mit einer festen Lagerstädte (Zelt oder Burg), hat man hier einen Start- und einen Endpunkt und mehrere Zwischenstationen. So wird eine ConAnreise zum Hauptbestandteil umgewandelt und die Handlung spielt sich auf dem Weg ab.

Wird eine Anreise wie üblich ausgespielt, braucht man viel Vorstellungskraft. Sie dauert normalerweise nicht länger als 30 bis 60 Minuten. Die wenigsten Spiele lassen sich mehr Zeit dafür oder spielen gar eine 24-Stunden-Anreise. So ist die Anzahl solcher Wander-Cons sehr, sehr gering. Für einige Spieler gibt es aber nicht Schöneres, als nach ein oder zwei Tagen das Ziel erreicht zu haben. Manchmal geht dann das eigentliche Spiel erst richtig los!

Wenn der Con länger als einen Tag dauert, stellt er für die Orga eine logistische Herausforderung dar. Die Organisation mit der Logistik für eine 24h-Anreise oder ein ganzes Spiel als Reise-Larp ist schwer. Große Hürde sind die deutschen Gesetze und Vorschriften für Übernachtungen, Nutzung von Wiesen und Wäldern. Entweder gibt es einen Rundwanderweg oder zwei Lagerstätten für die Übernachtung. Auch die Spieler müssen sich vorab gut vorbereiten (Wanderschuhe, wenig und leichtes Gepäck).

Beispiele:

Zurück zu ConArten