Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: Charaktertipps/Hochelfen

Hochelfen

Allgemein

Im Gegensatz zu ihren "Vettern" findet man diese eher selten im Wald, sondern vielmehr in prächtigen Städten von nahezu überirdischer Schönheit - passend zu den Bewohnern. Hochelfen sind auch oft weniger zurückgezogen als Waldelfen und geben gute Bewohner von Elfenkönigreichen ab, die Handel und Krieg mit anderen Völkern treiben. Hochelfen sind einfach etwas "städtischer" als Waldelfen, leben weniger naturverbunden, und geben auch gute Adlige ab. Auch wenn die meisten Hochelfen regelmäßigen Kontakt mit Menschen haben, treffen oft auch die gängigen Klischees zu: Viele blicken auf die Menschen als unreife Kinder herab, und gelten als hochnäsig und arrogant.

Charaktertypen

Edle Ritter, Schwertmeister und mächtige Magier passen besser zu Hochelfen als zu den meisten anderen Elfenvölkern, genauso wie die meisten Professionen, die auf Hierarchien und Organisationen beruhen, wie Kleriker und Adlige.

Ausrüstung

Hochelfen neigen im Gegensatz zu Waldelfen mehr zu repräsentativen Gewandungen, und brauchen wegen ihrer zivilisierteren Lebensweise auch weniger auf praktische Schnitte und Naturtöne achten. Auch ist ihnen die Metallverarbeitung nicht fremd, wenn sie auch nicht die gleiche Liebe zum Schmiedehandwerk wie Zwerge aufbringen.

Kleidung:

Schön wirken hier weite, wallende Obergewänder, während Unterkleidung auch etwas schmaler geschnitten sein kann. Viele unterschiedliche Schichten von Kleidung übereinander machen einen reichen, prunkvollen Eindruck. Kleidung sollte wenn möglich gefüttert sein. Mögliche exotische Details sind zum Beispiel Stolen, Schärpen und hohe Kragen, weite Ärmel und lange Roben.

Bei den Stoffen eignen sich dichte, feingewebte Qualitäten wie Leinen, Damast und Baumwolle, Samt wirkt dagegen schnell zu protzig. Bei den Farben machen sich weiß, grau und Pastelltöne sehr gut, vielfarbig aber ohne zu viele starke Kontraste. Mit hellen und dunklen Farbflächen lassen sich interessante Effekte erzielen, man sollte aber ein gewisses Händchen für Farbkombinationen mitbringen. Besonders geeignet sind verschlungene Muster und florale Motive, die man aufsticken oder mit Stoffmalfarbe auftragen kann. Alle Kleidung sollte sauber und gepflegt aussehen.

Waffen und Rüstung

Anders als bei den meisten anderen Elbenvölkern können Hochelfen auch mal etwas schwerer gerüstet und bewaffnet sein. Wichtig ist hier aber immer: Elben sind keine schwerfälligen Panzerschweine, sondern auch in Kriegsgerät elegant und beweglich. Ein schönes Beispiel hierfür sind die Hochelfen bei Warhammer, die spitze, konische Helme mit tiefem Wangenschutz und bodenlange Schuppenmäntel tragen. Wichtig ist vor allem: Es soll elegant und exotisch aussehen, niemals billig oder improvisiert. Bei den Rüstungsteilen sollte man entweder Stücke mit neutraler Optik wie Kettenhemden wählen, oder sich spezielle Elfendesigns anfertigen lassen, Plattenrüstungsteile von des Stange passen einfach nicht. Wichtig bei neutralen Gewandungseilen ist, dass man sie gut mit exotischen Details kombinieren kann, ein langes Kettenhemd zum Beispiel wirkt ganz anders unter einem breiten Gürtel mit veschlungenen Ranken, oder einem hohen Kragen im Blattdesign. Eine interessante Möglichkeit ist die Verwendung von Materialien, die nicht aus Eisen sind, wie Bronze, Messing, oder lackiertem Holz. Preiswertere Rüstung lässt sich auch notfalls unter hochwertiger Kleidung verbergen, wenn die herausstechechenden Stücke wie etwa Handschuhe und Helm gut aussehen.

Bei den Waffen eignen sich Langschwerter, Langbögen, Speere, Hellebarden oder Gleven, auch Lang- oder Rundschilde sind nicht verkehrt. Wie bei der Rüstung sollte hier auf schlanke Formen und edle Materialien geachtet werden.

Schmuck und Accessoires

Schmuck passt hervorragend zu Hochelfen, verzierte Armschienen, Stirnbänder oder Halsreifen unterstreichen einen prunkvollen Eindruck. Hier muss man ein bisschen aufpassen, dass das ganze nicht protzig oder zusammengewürfelt wirkt, besonders schön ist es, wenn man wiederkehrende Stilelemente hat. Jugendstilformen eignen sich besonders gut, und auch schlichte ägyptische oder orientalische Stücke könnten hervorragen passen.

Optional

Bitte nicht!

Referenzen und Vorbilder

  • Die Elfen im den Schlachten des Herrn der Ringe-Kinofilm geben gute Anregungen für Hochelfen ab, ebenso wie die in Bruchtal.
  • Das Warhammer-Tabletopspiel hat eine Menge an Designs für schwergepanzerte Elbentruppen.
  • Der Fantasyauthor Michael Moorcock beschreibt oft elfenähnliche Völker in seinen Büchern, zum Beispiel in der "Corum"-Serie.
  • In den "Osten-Ard"-Romanen von Tad Williams gibt es ein Elfenvolk namens Sithi, die einige sehr interessante Anregungen in Sachen Ausrüstung und Lebensweise geben können.
  • In der Animeserie "Last Exile" gibt es "Die Gilde", die sich hervorragend als Vorbild für etwas "bösere" Hochelfen eignet, und deren Gewandung trotz des technisiertern Settings einige sehr schöne Designs bietet.
  • Als Vorbild für Formen und Ornamente eignen sich Bilder und Gegenstände aus der Epoche des Jugendstils (Art Nouveau).
  • Geeignete Künstler sind unter anderem Michael Whelan, Alphonse Mucha, Jeff Laubenstein und Lim Hak Soo.
  • siehe Charaktertipps/Elf


-ChristianSpalthoff, 2004-7-6

zurück zu Charaktertipps


Kategorie/Charaktertipps