Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: ConArten/MurderMystery

Murder Mystery

Den Begriff Murder Mystery verwendet man im klassischen Sinn um eine Sparte von Romanen oder auch Theaterstücken / Filmen zu beschreiben, bei denen sich die Handlung um das Lösen eines Mordfalls dreht. Maßgebend waren hier Romane von Sir Arthur Conan Doyle (Sherlock Holmes) und Agatha Christie (Miss Marple, Hercule Poirot). Stets werden die spannenden Fragen "Wer ist der Mörder?" und "Was ist sein Motiv?" am Ende der Gesichte aufgelöst.

Die MurderMystery Komponente fand auch ihren Weg ins LARP, nachdem die bestehenden Spielkonzepte (Dämonen, Nekromanten, Orks und Weltentore) sehr abgegriffen sind (Meinung des Autors).

Das Spielkonzept der Mördersuche ist unabhängig von den LarpGenres und der Zeitepoche. So kann Murder Mystery z.B. im FantasyLarp, GasLightLarp, GegenwartsLarp und Anderen als Haupt- oder Nebenplot vorkommen.

Wichtig ist dabei eine rein kriminalistische Lösung des Falls - ohne Magie, göttlicher Eingebung oder PSI-Kräfte. Das macht es für Spieler und Plotschreiber ungemein schwieriger. Jedoch hat dadurch jeder Spieler die gleichen Chancen den Fall zu lösen. Dabei ist das wichtigste Werkzeug der menschliche Verstand und dessen Kombinationsgabe.

Artverwandte Themen: Killer, RätselCon

Zurück zu ConArten


Credits: TobiasBrinkmann