Editieren Diskussion Vergangenheit Dateianhänge

LarpWiki: LarpGruppenGründen

Die eigene Larp-Gruppe

Wie werden neue LarpGruppen gegründet? Meistens treffen sich Bekannte, die zusammen larpen wollen. Vielleicht wollen sie zusammen dieses Hobby anfangen, vielleicht wollen sie was neues machen. Der Punkt: Sie wollen es gemeinsam tun und wollen eine LarpGruppe gründen.

Was braucht eine Larpgruppe?

#Eine Idee #Ein Konzept #Ein Ziel

Die Idee: Der zündende Gedanke: "Hey, warum spielen wir nicht..." Darauf baut dann alles weitere auf.

Das Konzept: Was für eine Gruppe gründen wir? Was brauchen wir (Ausrüstung, Gewandung,etc.)?

Das Ziel: Was soll die Gruppe leisten? Fahren wir nur auf Cons oder organisiseren wir selbst welche?

Wie läuft die Organisation ab?

Gehen wir davon aus, daß die Idee allen gefällt. Wie geht es also weiter?

Bei der Definition des Konzeptes muß man bereits auf das Ziel achten. Was suchen die einzelnen Mitglieder im Spiel? Gewandungsgrillen? Konsequentes Spiel? Tolle Gewandungen? Highpower oder Lowpower? Natürlich kann man davon ausgehen, daß man mit guten Freunden zusammen über die Gründung nachdenkt, da hat man meistens zumindest ähnliche Ansprüche. Trotzdem sollte man zumindest grob besprechen, was man will, um sich später Ärger zu ersparen.

Zum Konzept gehören die Art der Gruppe (Söldner, Orden, Abenteurergruppe,...) und wie diese dargestellt werden soll. Sollen alle in ähnlicher Gewandung und Ausrüstung auftreten, oder darf jeder machen, was er will? Wie stellt sich die Gruppe anderen dar, welche Ziele werden im Spiel verfolgt? Welche Veranstaltungen will man besuchen?

Eine wichtige Frage ist auch, ob später neue Spieler aufgenommen werden sollen. Eine Gruppe aus fünf bis zehn Freunden kann lockerer organisiert sein als eine überregionale Gruppe aus 20 Personen. Wenn die Gruppe wachsen soll, sollte man direkt Regeln und Organisationswege festlegen, dann ist alles da, sobald man es braucht. Bleibt die Gruppe unter sich, kann man das lockerer angehen.

Wie organisiert sich die Gruppe außerhalb des Spiels? Wer kümmert sich um Anmeldungen, Kontakte mit Orgas, etc.? Macht das eine Person zentral, oder kümmert man sich abwechselnd darum? Wie hält man Kontakt (wenn man nicht eh im gleichen Ort wohnt und sich täglich sieht...)? Wie präsentiert man sich der Öffentlichkeit?

Gruppenarten

Die Abenteurergruppe: Der Klassiker. Eine Gruppe von Freunden, die sich länger kennen und gemeinsam durch die Welt reisen. Die Charakterhintergründe sind dem Einzelnen überlassen, ebenso die Ausrüstung. Meist lose organisiert, da die Mitglieder sich sowieso seit langem kennen.

Die militärische Gruppe: Ene Gruppe aus Kriegern und Troß. Söldner oder Soldaten. Die Gruppe ist meist im Hintergrund verknüpft (alle aus dem selben Land,...) und kann einheitlich gekleidet/ausgerüstet sein. Sie folgt festgelegten Regeln. Söldner sind hier offener als eine reguläre Soldatentruppe. Für Soldaten empfiehlt es sich, den Hintergrund an ein bestehendes Larpland anzupassen (vorher Kontakt mit der Orga aufnehmen!).

Der Orden: Eine religiöse Gemeinschaft, kann sowohl kriegerisch als auch unmilitärisch sein. Regeln, Ausrüstung und Verhalten werden durch die Gruppe vorgegeben. Die festen Regeln im Spiel erlauben die Organisation einer größeren Spielerzahl (gilt im übrigen auch für militärische Gruppen).

Das Land: Ein Zusammenschluß einer grossen Spielerzahl, um eine gemeinsame Spielbasis zu schaffen. Ob es sinnvoll ist, ein eigenes Land zu gründen oder sich einem bestehenden anzuschließen, muß jeder selbst wissen. Siehe hierzu auch LarpLandGründen & Alternative.

Es gibt noch viele weitere Gruppenarten, die sich durch ihr Konzept definieren (z.B. Magiergruppe, Heilergruppe etc).

Ab wann braucht man einen Verein?

Einen LarpVerein sollte man gründen, sobald man selbst Cons veranstalten möchte. Der Verein ist aus haftungsrechtlicher Sicht die sicherste Form der Organisation, da beim Verein der Vorstand bzw. die Vereinsmitglieder - im Gegensatz zur Privatperson oder der Interessengemeinschaft - (außer in Ausnahmefällen wie Vorsatz, Steuerdelikten, o.Ä.) nicht persönlich haften.

Als Larpneuling eine Gruppe gründen?

Wer noch wenig bis keine LARP-Erfahrung hat, sollte (wenn er nicht gerade einer Gruppe von Spielern angehört, die gemeinsam anfangen wollen) zunächst ruhig eher alleine anfangen, als aus dem Stand Mitglieder für eine neue Gruppe zu suchen. Es ist sicherlich erst recht meist nicht nötig, aus dem Stand eigene Genre-Veranstaltungen für das gewünschte Konzept aufzuziehen. Wenn man nicht gerade sehr ausgefallene Konzepte anstrebt, wird man auch gut als Einzelcharakter auf den üblichen Fantasy-Spielen zurechtkommen. Wenn man Erfahrung gesammelt und Kontakte gefunden hat ist es leichter, eine stimmige Gruppe mit Gleichgesinnten zusammenzustellen und ggf. eigene Spiele zu veranstalten.

Eines der größten Probleme des Deutschen Liverollenspiel ist die Schwemme generisch austauschbarer Hintergründe und Götter. Überlegt Euch gut, ob ihr Eure Gruppe nicht in eine bestehende Struktur (Land, Religion, Armee, etc.) einbetten könnt oder ob es nicht sinnvoller wäre, einer bereits existierenden Gruppe beizutreten. Gerade als Larp-Neuling ist oft sehr empfehlenswert sich einer Gruppe aus erfahrenen Spielern anzuschließen (sofern es eine passende Gruppe in der Nähe gibt, siehe dazu auch die Gruppenliste LarpGruppen).

  • - StefanB, 16.01.2006, nach Stichworten/Idee von RalfHüls


Siehe auch GruppenStruktur (Theorie über die Struktur einer LARP-Gruppe) oder GruppenDynamik (zynischer Aufriß der "typischen" Entwicklung einer Larp-Gruppe)

Zurück zu LarpGruppen oder AnfangenMitLarp